Channel Header

Mit wenig Aufwand lässt sich das Kontextmenü des Internet Explorers erweitern. Die Dateien im Paket pcwZone rüsten dort die beiden neuen Funktionen "Eingeschränkte Site" und "Vertrauenswürdige Site" nach.

Das Kontextmenü des Internet Explorers, das bei einem Rechtsklick auf eine Web-Seite aufklappt, eignet sich gut, um Funktionen zum Einstufen der gerade geladenen Web-Seite unterzubringen. Was Sie dazu benötigen, finden Sie im Archiv pcwZone.ZIP. Enthalten sind vier Dateien, mit denen Sie die zwei Menüpunkte "Eingeschränkte Site" und "Vertrauenswürdige Site" nachrüsten. Das Einrichten der Funktionen verlangt kaum noch Handarbeit.


Entpacken Sie das Archiv in einen Ordner Ihrer Wahl. Mit einem Doppelklick auf die Datei REGISTER.JS starten Sie die Installationsroutine. Melden Sie sich für die Installation unter Windows NT 4, 2000 und XP mit Administratorrechten an. Das Installationsscript kopiert die beiden für die neuen Menüpunkte benötigten Dateien (pcwZone.HTM und pcwUnzone.HTM) in den Ordner "Web" im Windows-Verzeichnis. Danach brauchen Sie das entpackte Archiv übrigens nicht aufzubewahren.


Wenn Sie den IE das nächste Mal aufrufen, stehen die zwei nachgerüsteten Funktionen zur Verfügung. Um eine gerade besuchte Seite als vertrauenswürdig einzustufen, klicken Sie rechts im Browser auf eine freie Stelle dieser Seite und wählen "Vertrauenswürdige Site". Ein paar Scriptbefehle, die nun im Hintergrund ablaufen, fügen die Seitenadresse zur vertrauenswürdigen Zone hinzu. Genauso arbeitet der zweite Menüpunkt "Eingeschränkte Site", nur dass in diesem Fall die Seitenadresse in der Zone "Eingeschränkt" landet.


Damit die gewählte Zone sofort für die gerade geladene Seite gilt, aktualisieren Sie die Seite mit <F5>. Falls Sie später eine Seite wieder aus einer Zone entfernen möchten, nutzen Sie dafür den Dialog unter "Extras, Internetoptionen, Sicherheit". Klicken Sie hier auf das Symbol der Zone, in der sich die Seite befindet, und dann auf "Sites". Wählen Sie in der Liste die Adresse aus, und gehen Sie auf "Entfernen".

Umdefinieren können Sie Seiten aber über die beiden Kontextmenüpunkte. Falls Sie die Erweiterung des IE nicht mehr benötigen, sorgt das mitgelieferte Script Unregister.JS für eine saubere De-Installation. Es ist ebenfalls im Archiv pcwZone.ZIP enthalten. Unregister entfernt nach seinem Aufruf die beiden Menüeinträge und die Dateien pcwZone.HTM und pcwUnzone.HTM automatisch, belässt aber die bereits von Ihnen
eingestuften Seiten in den Zonen.

Download: pcwZone

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
124476