Windows legt standardmäßig eine ganze Reihe so genannter MRU-Listen (Most Recently Used) an. Darin werden zum Beispiel die zuletzt eingegebenen URLs oder Verknüpfungen zu kürzlich geöffneten Dokumenten abgelegt.

Unser Skript löscht vorhandene Listen und verhindert, dass Neue erstellt werden. Kopieren Sie das Script dazu in ein beliebiges Verzeichnis und führen Sie es aus. Nach einem Klick auf "ja" in der ersten Dialogbox warten Sie den Ablauf des Scripts ab und starten das System neu.

Hinweis: Manche Virenscanner erzeugen beim Aufruf dieses Scripts einen Fehlalarm.

Hier finden Sie weitere Informationen zu pcwKillMRU.

Download: pcwKillMRU

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
124476