124476

pcwAutostart (Teil 1)

Unser Script pcwAutostart.HTA für Windows 98/ME, 2000 und XP liefert einen Überblick über alle automatisch gestarteten Anwendungen. Zusätzlich können Sie unerwünschte Autostart-Kandidaten damit auch einfach löschen.

Während Msconfig diese und weitere Autostart-Methoden unterschlägt, spürt pcwAutostart alle derzeit bekannten Laderampen auf und entfernt auf Wunsch die dort eingetragenen Anwendungen. Kopieren Sie unser Script in ein beliebiges Verzeichnis, und rufen Sie es auf. Es prüft 21 Schlüssel der Registry, fünf Dateien und drei Ordner auf Einträge oder Verknüpfungen zu Anwendungen, die automatisch gestartet werden.

Wird es fündig, zeigt es im oberen Teil des Fensters den Systemort an. Nach dem Scan können Sie auf einzelne Anwendungen aus dem Autostart-Bereich zu verbannen, aktivieren Sie die
Klickbox neben dem Programm und klicken auf "Entfernen".

Die Anwendungen selbst bleiben bei dieser Aktion natürlich intakt, gelöscht wird lediglich der automatische Aufruf. Trotzdem ist Sorgfalt geboten: Nicht jede Autostart-Anwendung ist überflüssig oder gar gefährlich. Überlegen Sie also vor dem Entfernen eines Eintrags oder Links, ob Sie auf den automatischen Start der betreffenden Anwendung wirklich verzichten können.

Die Qualität der gefundenen Programme kann das Script natürlich nicht analysieren. Vor allem Teilnehmer eines Netzwerks sollten erst nachfragen, ob Programme oder Scripts der Bereitstellung wesentlicher Netzressourcen dienen, bevor sie sie entfernen.

Hinweis: Manche Virenscanner erzeugen beim Aufruf dieses Scripts einen Fehlalarm.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
124476