575782

iPod Nano: Quadratisch und mit Multitouch-Display

02.09.2010 | 00:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Das iPod Nano der nunmehr sechsten Generation ist nicht nur kleiner und leichter geworden, sondern es verfügt auch über einen winzig kleinen Multitouch-fähigen Display. Wer ein iPhone oder iPad kennt, der erkennt die Apps-Icons auf dem Display sofort wieder. Vier große Icons passen auf das Display. Per Wischbewegung wechselt man zu den weiteren Icons, hinter denen sich jeweils eine Funktion verbirgt.

Auf eine Kamera verzichtet Apple beim neuen iPod Nano. Dafür schrumpft die neue Generation und kommt mit einem quadratischen Gehäuse. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue iPod Nano um 46 Prozent kleiner und 42 Prozent leichter geworden. Zu den Extras gehören UKW-Radio und man kann auch Bilder auf dem kleinen Display anzeigen. Das ist 1,54 Zoll klein und bietet eine Auflösung von 240 x 240 Pixeln.

Das iPod nano kommt in sieben verschiedenen Farben und mit 8 GB oder 16 GB. Die 8-GB-Variante kostet in Deutschland 159 Euro und die 16-GB-Variante kostet 189 Euro.

Ersteinschätzung: Das iPod Nano ist zwar winzig, dennoch hat ein Multitouch-Display Platz. Ansonsten gibt es nur drei Knöpfe: Zwei für die Lautstärke und zum Ein- und Ausschalten. Ansonsten lässt sich das Gerät intuitiv per Fingerdruck auf die Funktions-Icons auf dem Display bedienen. Gewöhnungsbedürftig: Eine Home-Taste fehlt. Um auf den Start-Bildschirm zurückzukehren, muss man den Finger auf dem Display für ein paar Sekunden gedrückt halten.

PC-WELT Marktplatz

575782