2646717

Die besten Echo-Geräte von Amazon im Test (2022)

09.04.2022 | 09:20 Uhr |

Welcher der aktuellen Amazon Echo-Lautsprecher und Smart-Displays ist für Sie die richtige Wahl? Wir haben die verschiedenen Modelle getestet und erklären, wie sie im Vergleich untereinander abschneiden.

Bei so vielen verschiedenen Lautsprechern und intelligenten Displays in Amazons Echo-Reihe kann es schwierig sein, zu wissen, welches Modell man tatsächlich kaufen soll. Mit den Echo Show-Modellen können Sie nicht nur Musik hören. Dank ihres Bildschirms zeigen Sie damit Fotos, Videos von verschiedenen Streaming-Diensten (jetzt auch Netflix), Schlagzeilen, Wettervorhersagen und sogar Spiele an. Alle Geräte werden mit Netzstrom betrieben (sie sind nicht tragbar) und reagieren auf Sprachbefehle, wenn sie mit dem WLAN verbunden sind. Alexa ist die eingebaute digitale Assistentin. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Echo oder einen Echo Show entscheiden, kann Alexa im Wesentlichen dieselben Dinge für Sie erledigen. 

Amazon Echo Studio: Bestes Echo-Gerät im Test

Amazon Echo Studio bei Amazon

  • Vorteile: Ausgezeichnete Klangqualität, unterstützt räumliches Audio

  • Nachteile: Relativ teuer

  • UVP: 199,99 Euro

Dies ist der Amazon Echo, den Sie kaufen sollten, wenn Sie Wert auf Klangqualität legen. Für top Sound müssen Sie allerdings auch einen Musik-Streaming-Dienst abonnieren, der HD-Musik anbietet - nicht zufällig ist Amazons eigener Dienst derzeit der beste. Der Echo Studio kann nicht nur hochauflösendes Audio wiedergeben, sondern unterstützt auch das sogenannte 3D-Audio.

Bestes Echo-Gerät: Amazon Echo Studio
Vergrößern Bestes Echo-Gerät: Amazon Echo Studio

Derzeit kann das Echo-Studio-Modell Dolby Atmos und Sony 360 Reality Audio abspielen, was sowohl Musik als auch Video-Soundtracks sein können. Und das Beste daran: Das ist viel billiger als die Konkurrenz von Apple und Google. In Verbindung mit dem Echo Sub klingt er sogar noch besser. Aber Achtung: Der Sub funktioniert nur mit gestreamter Musik, nicht über Bluetooth von Ihrem Handy. 

Amazon Echo (4. Generation)

Amazon Echo (4. Generation) bei Amazon

  • Vorteile: Eingebauter Zigbee-Hub, AZ1-Prozessor

  • Nachteile: Lichtring kann schwer zu sehen sein

  • UVP: 99,99 Euro

Der Amazon Echo 4 sieht vom Design her ganz anders aus als der Echo 3, und auch die Klangqualität ist dank zusätzlicher Bässe spürbar besser. Wie zu erwarten, kann die 4. Echo-Generation nicht mit dem Echo Studio konkurrieren. Dafür kostet das Echo-Modell aktuell nur knapp 100 Euro. Amazon hat die Produktion zwar eingestellt, bietet die 4. Echo-Generation aber immer wieder einmal zum Kauf an. Alternativ werden Sie natürlich bei eBay fündig und können noch den einen oder anderen Euro sparen.

Der Echo 4 ist einer der günstigsten intelligenten Lautsprecher, da er jetzt über den intelligenten Hub des Echo Plus verfügt. So kann er sich mit Zigbee-Geräten wie Philips Hue-Lampen verbinden und diese steuern. Der an der Unterseite angebrachte Lichtring kann schwerer zu sehen sein als bei früheren Echos. Das hängt aber wirklich davon ab, wo Sie ihn in Ihrem Zimmer aufstellen. Außerdem verfügt der Amazon Echo der 4. Generation über den neueren Amazon AZ1-Prozessor, der eine natürlicher klingende Alexa-Stimme ermöglicht und einige Befehle auch ohne Internetverbindung verarbeiten kann. 

Amazon Echo Dot (4. Generation)

Amazon Echo Dot (4. Generation) bei Amazon

  • Vorteile: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, nützliche Uhranzeige

  • Nachteile: Nicht der beste Klang

  • UVP: 59,99 Euro

Der Echo Dot war schon immer eine günstige Möglichkeit, Alexa in Ihr Zuhause zu holen. Das neueste Modell hat einen besseren Bass, sieht sogar noch besser aus als der Dot der dritten Generation und ist - wenn man den leistungsfähigeren Prozessor berücksichtigt - zu diesem Preis sehr günstig. Sie können sogar zwei Dots für Stereo-Sound koppeln. Wir sind der Meinung, dass es sich lohnt, die 10 Euro mehr für die Uhrversion auszugeben, da man die Uhrzeit und die verbleibende Zeit auf einem Timer sehen kann. Es ist ein optimaler Einstieg in die Welt von Alexa, um Radio, Podcasts und Musik zu hören - und um Fragen zu stellen. Sie können einen oder mehrere Echos Dots im Haus aufstellen. 

Amazon Echo Show 10

Amazon Echo Show 10 bei Amazon

  • Vorteile: Drehbares Display, toller Klang

  • Nachteile: Teuer

  • UVP: 249,99 Euro

Der Amazon Echo Show 10 ist viel teurer als die Show-Modelle mit 5- und 8-Zoll-Display. Der Preis ist aber gerechtfertigt: Das liegt an der guten Klangqualität und seiner Fähigkeit, Ihnen durch den Raum zu folgen. Das klingt zwar ein wenig effekthascherisch, dürfte aber in größeren Räumen oder Küchen nützlich sein, wo man den Bildschirm sonst manuell drehen müsste, um ihn zu sehen.

Sie können die Drehfunktion auch nutzen, um Ihr Zimmer im Auge zu behalten, wenn Sie nicht da sind, und die Kamera durch Wischen über den Bildschirm Ihres Smartphones fernsteuern. Ansonsten ist das Erlebnis ähnlich wie bei den Vorgängern und den Modellen mit kleineren Bildschirmen. Wir wären für einen noch größeren Bildschirm offen, aber solange Sie nicht versuchen, einen Fernseher durch den Echo Show zu ersetzen, ist er groß genug. 

Amazon Echo Show 15

Amazon Echo Show 15 bei Amazon

  • Vorteile: Widgets bieten Informationen auf einen Blick, an der Wand montierbar

  • Nachteile: Schnittstelle muss überarbeitet werden, mittelmäßige Klangqualität

  • UVP: 249,99 Euro

Der Amazon Echo Show 15 hat mit 15,6 Zoll den größten Bildschirm aller Echo-Geräte. Das Gerät ist für die Wandmontage gedacht - optional können Sie sich aber einen Schreibtischständer kaufen. Im Gegensatz zu anderen Echo Shows lassen sich Widgets auswählen, die nützliche Informationen wie Ihren Kalender, die Steuerung Ihrer bevorzugten Smart-Home-Geräte und eine Wettervorhersage anzeigen. Dank Visual ID kann Alexa erkennen, wer sich vor dem Bildschirm befindet und personalisierte Informationen in diesen Widgets anzeigen.

In Zukunft werden Unternehmen ihre eigenen Widgets herausbringen, die den Show 15 noch nützlicher machen sollen. Im Moment gibt es noch nicht so viele Widgets. Die Funktion digitaler Fotorahmen ist großartig, aber Bilder können nur von Amazon Photos oder Facebook abrufen. Und aufgrund des dünnen Bilderrahmens ist die Klangqualität nicht besonders gut: Wenn Sie viel Musik hören wollen, sollten Sie dieses Modell meiden. Sie können das Show 15 für Videoanrufe verwenden, allerdings hält Sie die Kamera nicht im Bild wie etwa beim Echo Show 8 und 10. 

Amazon Echo Show 8 (2. Generation, 2021)

Amazon Echo Show 8 (2. Generation, 2021) bei Amazon

  • Vorteile: Verwendung wie eine Überwachungskamera, Kamera hält Sie im Bild

  • Nachteile: Kein Zigbee-Hub

  • UVP: 129,99 Euro

Der Amazon Echo Show 8 besitzt keinen Zigbee-Hub wie der Echo Show 10, dennoch bietet er den besten Kompromiss aus Funktionen, Bildschirmgröße und Audioqualität. Die Sprachsteuerung Alexa ist hier genauso leistungsfähig wie auf dem Echo Show 10. Sie kann etwa den Video-Feed von kompatiblen Kameras anzeigen und Liedtexte für viele Songs von Amazon Music einblenden. Außerdem verfügt dieses Modell der zweiten Generation über eine 13-Megapixel-Kamera, die eine hohe Auflösung für den digitalen Zoom bietet.

Dies wird bei Videogesprächen genutzt, um Sie in der Mitte des Bildes zu halten, auch wenn Sie sich im Raum bewegen. Der Amazon Echo Show 8 ist nicht so vielseitig wie der 360° Echo Show 10, aber er ist ein guter Kompromiss. Dank des kürzlich hinzugefügten Netflix-Angebots für alle Echo Show-Modelle ist diese Echo-Serie eine gute Wahl fürs Video-Streaming. Beachten Sie nur, dass YouTube nicht ohne Weiteres verfügbar ist - anders als bei Amazons Fire-TV-Geräten und natürlich Googles eigenem Nest Hub Smart Display. 

Amazon Echo Dot (3. Generation)

Amazon Echo Dot (3. Generation) bei Amazon

  • Vorteile: Sehr günstig 

  • Nachteile: Wird nicht mehr mit Uhranzeige angeboten

  • UVP: 49,99 Euro

Der Echo Dot der dritten Generation wird immer noch zusammen mit dem Modell der vierten Generation zu einem unschlagbar günstigen Preis verkauft. Für seine Größe klingt er ziemlich gut - vor allem beim Radiohören. Allerdings fehlt ihm der neuere Prozessor der 4. Generation, und es gibt nicht mehr die Variante mit Uhr. Abgesehen davon hängt alles vom Preis ab - insbesondere bei Rabattaktionen: Wenn der Preisunterschied zwischen den Dots der dritten und vierten Generation nur ein paar Euro beträgt, sollten Sie gleich zum neuere Modell greifen. 

Amazon Echo Show 5 (2. Generation, 2021)

Amazon Echo Show 5 (2. Generation, 2021) bei Amazon

  • Vorteile: Kann wie eine Überwachungskamera verwendet werden

  • Nachteile: Mittelmäßiger Klang

  • UVP: 84,99 Euro

Der Echo Show 5 kostet weniger als der Echo der vierten Generation, hat aber einen 5,5-Zoll-Bildschirm und eine Kamera für Videoanrufe. Er ist ein wenig klein, um Videos von Amazon Prime (oder Netflix) anzuschauen, aber er hat eine gute Größe für den Nachttisch. Die Klangqualität ist nicht so gut wie die des Echo 4 oder des Echo Show 8, was der einzige wirkliche Nachteil ist. Die 2. Generation verfügt über eine Kamera mit höherer Auflösung (die nicht so gut ist wie die des 8er) und lässt sich auch als eine Art Sicherheitskamera verwenden, da Sie die Videoübertragung aus der Ferne betrachten können. Im Grunde ist es eine gute Wahl bei einem knappen Budget, wenn Sie einen Echo mit einem Bildschirm haben möchten und nicht darauf angewiesen sind, dass die Musik fantastisch klingt. 

Amazon Echo Flex

Amazon Echo Flex bei Amazon

  • Vorteile: Kostengünstig

  • Nachteile: Nicht für Musik geeignet

  • UVP: 29,99 Euro

Der Flex ist eine andere Art von smartem Lautsprecher: Er ist ein sehr preisgünstiges Gebrauchsgerät, dass sich nicht zum Musik- oder Radiohören. Das Flex-Modell ist so konzipiert, dass es direkt in eine Wandsteckdose im Flur, in der Garage oder in einem anderen Bereich, in dem Sie nur einfache Audiofunktionen benötigen, eingesteckt werden kann. Der Flex eignet sich hervorragend, um Alexa um Informationen zu bitten und Ihre Lampen, Schalter und Steckdosen zu steuern. Sie können einen Bewegungssensor (oder ein Nachtlicht) einstecken, um ihn noch nützlicher zu machen. 

Amazon Echo Auto

Amazon Echo Auto bei Amazon

  • Vorteile: Alexa in Ihrem Auto!

  • Nachteile: Schwer zu versteckende Kabel

  • UVP: 59,99 Euro

Der Amazon Echo Auto ist ein ungewöhnlicher Echo, weil er die einzige Option aus Amazons Angebot ist, Alexa in Ihrem Auto einzusetzen. Das bedeutet, dass Sie ihn nicht wirklich mit anderen Echo-Modellen vergleichen können. Es gibt Alternativen, wenn Sie ein Gerät in Erwägung ziehen, das Ihr Auto mit Alexa ausstattet. Dazu zählen etwa das ähnlich günstige Anker Roav Viva oder eine Dashcam aus der neuesten Produktreihe von Nextbase. Der Echo Auto ist am einfachsten einzurichten, aber der Viva lässt sich dafür direkt an die 12-Volt-Steckdose Ihres Autos anschließen.

Mit Alexa können Sie eine Menge machen

Sie können um bestimmte Musik bitten (und darum, dass diese Musik synchron auf mehreren Echos abgespielt wird). Sie können andere Echo-Geräte in Ihrem Haus nutzen, um ein kurzes Gespräch mit einem Familienmitglied zu führen. Oder Sie können Freunde und Verwandte mit Echos - oder der Alexa-App - anrufen. Sogar per Videoanruf, wenn Sie und Ihr Gesprächspartner einen Echo Show haben. Natürlich gibt es auch triviale Anwendungen wie „Alexa, wie spät ist es?“ und „Alexa, stelle einen Timer für 10 Minuten“. Aber wenn Sie kompatible intelligente Lampen oder eine intelligente Steckdose haben, können Sie auch Befehle wie „Alexa, schalte das Licht in der Küche ein“ oder „Alexa, schalte das Bügeleisen aus“ verwenden. Das ist das Tolle an den Echo-Produkten. Sie können sie ganz einfach verwenden oder die Möglichkeiten von Alexa voll ausschöpfen.

Alexa wird auch von anderen Herstellern wie Sonos angeboten und ist in einigen Fernsehern, Soundbars und sogar in Dashcams beziehungsweise Autos integriert. Zudem können Sie den Funktionsumfang der Echo-Geräte durch cleveres Zubehör erweitern, etwa die Wanduhr, Echo Link und Echo Connect. Außerdem gibt es den Echo Sub, der mit einem oder zwei Echo-Geräten gekoppelt werden kann, um für einen besseren Bass zu sorgen  - das geht allerdings nur beim Streaming von Musik aus dem Internet.

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2646717