797353

Zoomen und Loopen mit Prezi

24.02.2011 | 11:14 Uhr |

Ungewöhnliche Arbeitsmethode: Prezi
Vergrößern Ungewöhnliche Arbeitsmethode: Prezi
© 2014

Präsentationen bestehen nur aus verschiedenen, chronologisch angeordneten Folien? Nicht bei Prezi . Das Programm hat eine gänzlich andere Herangehensweise an die Arbeit mit Präsentationen und sieht das Werk nicht als Aneinanderreihung verschiedener Seiten, sondern als großes Ganzes, in das Sie auch hinein- und hinauszoomen können.

Um mit Prezi eine Präsentation anzulegen, legen Sie zuerst Ihre Ideen, Bilder und Videos auf einem leeren Hintergrund ab - und zwar in etwa in der Reihenfolge oder Ordnung, wie die einzelnen Elemente zueinander stehen. Als nächstes verbinden Sie sie mit einem Pfad, der die Reihenfolge festlegt, in der die Elemente in der Präsentation auftauchen sollen. Während der Präsentation können Sie dann nach Lust und Laune in einzelne Elemente hineinzoomen um Details zu verdeutlichen, oder hinauszoomen, um den Zusammenhang und das große Ganze zu erläutern. Wegen dieses gänzlich andersartigen Ansatzes, können leider keinerlei vorhandene Präsentationen in Prezi importiert werden. Genauso wenig können Sie Präsentationen von Prezi für andere Programme exportieren.

Die kostenlose Version von Prezi erlaubt lediglich Online-Präsentationen. Bestandteil dieser Fassung sind 100 Megabyte Online-Speicherplatz, allerdings werden alle Elemente zudem mit einem kleinen Prezi-Wasserzeichen versehen. Eine Fassung mit 2 Gigabyte Speicherplatz, privaten Einstellungen, eigenem Branding und Offline-Funktionen gibt es ab etwa 120 Euro im Jahr.

Jeder, der ansonsten nur mit traditioneller Präsentationssoftware gearbeitet hat, braucht für Prezi erstmal etwas mentale Umprogrammierung. Es macht erstaunlich viel Spaß, mit den Möglichkeiten des Programms herumzuspielen; im Vergleich mit anderen Präsentationsprogrammen ist es jedoch nur schwer einzustufen. Insbesondere die anfängliche Leere auf der Bedienoberfläche von Prezi wirkt für viele erstmal einschüchternd, genauso wie die Abwesenheit der altbekannten, linearen Folienfolgen. Prezi fühlt sich deshalb eher wie eine Mindmapping-Software an, als wie ein Präsentations-Tool.

Trotzdem ist Prezi ein erstaunlich mächtiges Tool für Leute, die gern umdenken und sich von den stringenten Möglichkeiten anderer Präsentationssoftware eingeschränkt fühlen. Wirklich empfehlenswert ist Prezi aber nur für diejenigen, die ihre Präsentationen nicht für andere Programme exportieren müssen.

Kostenpunkt : kostenlos mit 100 MB Online-Speicher und Wasserzeichen; etwa 40 Euro pro Jahr für 500 MB Online-Speicher; etwa 120 Euro pro Jahr für das Komplettpaket mit 2 GB Online-Speicher, Offline-Funktionen und werbefreie Präsentationen.
Sprachen : Englisch
Lizenz : einzeln
Import/ Export : -
Vorteile :
Zoom-Modelle für nicht-lineare Präsentationen, iPad-App ebenfalls vorhanden, Offline-Funktionen für Bezahl-Nutzer, einzigartige und unterhaltsame Bedienung.
Nachteile :
Fühlt sich sehr andersartig und dadurch unbekannt an, keine Import- und Export-Funktionen, nur auf Englisch erhältlich, inklusive Metriken und Analysen.
Geeignet für: Wenn Sie eine frische, neuartige Präsentation abhalten wollen, ist Prezi genau das richtige. Prezi bietet logischere Verknüpfungen für Ihre Elemente, als die lineare Abfolge von Folien. Ideal für Frei- und Umdenker, die aus dieser Software garantiert jede Menge herausholen können.

PC-WELT Marktplatz

797353