37616

XP statt Zwangs-Vista: So geht’s

31.12.2008 | 10:06 Uhr |

Wer einen neuen PC kauft, bekommt in der Regel automatisch Windows Vista. Seit Juli 2008 bietet Microsoft Windows XP beipsielsweise nur noch für Netbooks an. Dafür erwirbt aber jeder Anwender, der Vista Business oder Ultimate kauft, das Recht, auf Windows XP Professional downzugraden. Für Windows Vista Home und Home Premium gibt es dieses Downgrade-Recht dagegen nicht. Der Anwender selbst kann das Downgrade nur aufspielen, wenn er im Besitz eines Wiederherstellungs-Mediums oder einer Vollversion von Windows XP ist. Dazu installieren Sie die XP-Version auf dem Vista-Rechner mit einer gültigen Lizenz und schalten Ihr neues XP über den Telefonservice frei.
Achtung: Lassen Sie sich dabei unbedingt mit einem Mitarbeiter verbinden, da die Freischaltung über den Telefoncomputer nicht möglich ist. Einfacher ist es, wenn Sie bereits wissen, dass Sie XP einsetzen wollen, und Ihr PC-Händler gleich das Aufspielen des XP-Systems für Sie erledigt. Große Händler wie Dell (www.dell.com) bieten diesen Service gegen einen geringen Aufpreis an. Für die Downgrade-Berechtigung ist es egal, ob es sich um eine von Microsoft ausgegebene Version, um eine OEM-Version oder um eine System-Builder-Version (SB) handelt. In den beiden letztgenannten Fällen ist allerdings der Verkäufer des Systems, nicht Microsoft selbst der Ansprechpartner für das Downgrade. Ein anderer Weg, um noch an eine legale XP-Version zu kommen, ist die System-Builder-Lizenz von Windows XP. Die gibt es offiziell noch bis Ende Januar 2009 zu kaufen. Allerdings ist hier ein Upgrade auf Vista nicht kostenlos möglich. Generell sollten Sie bei dem Erwerb einer Vista-Lizenz nicht nur auf den Preis achten: Wenn das Service-Pack 3 bereits auf der CD enthalten ist, brauchen Sie es nicht extra aus dem Internet herunterzuladen - das ist praktisch und spart Zeit.

Von Linux und Mac-OS X lernen: So machen es die anderen. Nicht in allen Punkten ist Windows das Maß aller Dinge. Wir zeigen Ihnen hier zwei praktische weitere Anwendungen, die aus dem Mac-OS- und dem Linux-Lager kommen.
Bedienkonsole des Mac
Sie enthält die wichtigsten Anwendungen und ist unten auf dem Desktop zu finden. Fährt man über ein Icon, vergrößert es sich. Diesen schicken Effekt, verbunden mit dem schnellen Zugriff auf Programme, können Sie unter Windows 2000, XP und Vista nachrüsten. Die Freeware Rocketdock lässt sich an einer Kante des Bildschirms andocken und hält dort die wichtigsten Anwendungen für Sie bereit. Einige Elemente, etwa der Ordner „Eigene Dateien“ oder der Papierkorb, sind bereits vorgegeben, den Rest legen Sie selbst fest. In den Einstellungen bestimmen Sie Details wie die Verzögerungszeit beim Fahren über eines der Icons.
Virtuelle Desktops
Dieses Konzept wird unter Linux schon seit etlichen Jahren angewendet. Programme lassen sich auf mehreren Desktops verteilen, zwischen denen man mit Hilfe von Shortcuts oder Mausbewegungen bequem hin- und herwechselt. Eine leistungsfähige Umsetzung für Windows bietet die englischsprachige Freeware Shock 4 Way 3D. Dabei lässt sich die Anordnung der Desktops beim Wechsel ebenso beeinflussen wie der Grad an Transparenz und die Animation des Hintergrunds. Ein Bildschirm-Manager zeigt Ihnen an, welche Fenster in welcher Umgebung geöffnet sind. Bevor Sie das Tool einsetzen, müssen Sie sich kostenlos mit Mailadresse registrieren.

Gratis-Tools für das beste Windows der Welt

Produkt

Einsatzzweck

Win-Betriebssystem

Internet

Sprache

Desktop Sidebar 1.16

Seitenleiste mit Gadgets

2000, XP, Vista

www.desktopsidebar.com

deutsch

Final Burner Free 2.2.0.135

CD-/DVD-Brennprogramm

2000, XP, Vista

www.protectedsoft.com

deutsch

Firefox PC-WELT-Edition 3.0.3

Sicherer Browser

2000, XP, Vista

www.pcwelt.de/1bO

deutsch

Glass2k 0.9.2 Beta

Transparente Fenster

2000, XP, Vista

http://chime.tvproducts/glass2k.shtml

englisch

Google Desktop

Seitenleiste mit Volltextsuche

2000, XP, Vista

http://desktop.google.com/de

deutsch

Noscript 1.8.1.3

Script-Unterbindung

2000, XP, Vista

http://noscript.net

deutsch

Rocketdock 1.3.5

Mac-Programmleiste

2000, XP, Vista

www.rocketdock.com

deutsch

Shock 4 Way 3D 1.29

Virtueller Desktop

2000, XP, Vista

www.docs.kr

englisch

Superior Search Home 5.0 (1)

Desktop-Suche

98/ME, 2000, XP, Vista

http://neuropower.com

deutsch

Truecrypt 6.0a

Verschlüsselungs-Tool

2000, XP, Vista

www.truecrypt.org

englisch

Truetransparency 0.9.4

Transparente Fensterrahmen

XP, Vista

www.pcwelt.de/bda

-

Vistamizer 2.5.2.0

Look & Feel von Vista

XP

www.mhoefs.de.vu

deutsch

Windows XP Service Pack 3

Aktualisierung von XP

XP mit mind. SP1

www.pcwelt.de/a27

deutsch

Winflip 0.50 3D

3D-Blätterfunktion

XP

http://winflip.stylekings.de

deutsch

Zone Alarm Free (2)

Zwei-Wege-Firewall

XP, Vista

Vista www.zonealarm.com

deutsch

(1) privat: gratis (2) Version 7.0 für Windows 2000 und XP, Version 7.1 für Vista

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

37616