726293

Winword 97: Kein Exportfilter für Word 6.0/95

Anforderung

Zeitaufwand

Das Konvertieren von Text- oder Bilddateien in Fremdformate bereitet vielen Programmen Schwierigkeiten. Oft kommt es zu Fehlermeldungen oder Programmabstürzen. Ärgerlich wird es, wenn sich die Software eines Herstellers untereinander nicht versteht. Geradezu skandalös aber ist es, wenn eine neue Version eines Textverarbeitungsprogramms das Dateiformat der Vorgängerversion nicht beherrscht. Genau dies aber ist der Fall bei Winword 97. Denn die Microsoft-Programmierer haben keinen Exportfilter für die Word-Versionen 6.0 und 7.0 mitgeliefert. Speichern Sie doch einmal unter Winword 97 ein Dokument mit dem Dateityp "Word 6.0/ 95". Winword konvertiert diese Datei heimlich in das Rich Text Format (RTF), verpaßt ihr aber nicht die Endung RTF, sondern die Dateiendung DOC. Jeder Editor läßt diese Mogelei auffliegen: Die angebliche Winword-6.0-Datei beginnt nämlich mit den Zeichen "\{ RTF". Schalten Sie nun im Optionen-Menü von Winword (" Allgemein", "Konvertierung beim Ôffnen bestätigen") das automatische Konvertieren von Fremdformaten aus, erkennt das Programm beim nächsten Laden das vermeintliche Winword-6.0-Dokument korrekt als RTF-Datei.Manche Programme anderer Hersteller versagen, wenn sie versuchen, diese unechten Word-Dokumente zu importieren. Hier hilft nur eines: Die Dateien gleich als RTF-Dokument speichern. Dann verwendet Winword die korrekte Endung.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

726293