726150

Windows ohne lauffähige Programme

Anforderung

Zeitaufwand

Windows ohne Windows: Es hat mich offen gestanden selbst verblüfft, wie leicht Windows 3.1 in ein nahezu funktionsloses Betriebssystem zu verwandeln ist: Die WIN.INI enthält eine unscheinbare Zeile "Programs=" mit den typischen Programmextensionen. Kann es denn wirklich wahr sein, daß Extensionen wie "EXE" nicht etwa fest verdrahtet als Programmnamens-Erweiterungen feststehen, sondern von dieser Ascii-Zeile abhängen? Tatsächlich! Ich habe auf dem PC meines Bekannten N. die Extension "EXE" aus dieser Zeile gelöscht. Folge: Er konnte sich unter Windows nur an COMMAND. COM und einwandfrei laufenden Batchdateien erfreuen. Logisch: Die DOS-Box bleibt von solchen Eingriffen unbeeindruckt und führt auch EXE-Dateien aus -aber natürlich keine Windows-Programme.

PC-WELT Marktplatz

726150