1114833

Windows-Startprobleme beheben

01.11.2011 | 08:15 Uhr |

So korrigieren Sie Bootprobleme in WIndows 7
Vergrößern So korrigieren Sie Bootprobleme in WIndows 7

Mit der Eingabeaufforderung der Windows-7-DVD lassen sich auch hartnäckige Bootprobleme korrigieren und Dateien auf andere Datenträger retten. Um die Eingabeaufforderung aufzurufen, booten Sie von der Windows-7-DVD und drücken Sie, nachdem Sie das Installationsmenü erschienen ist, die Tastenkombination <Shift>-<F10>.

Windows-Startprobleme lösen
 
Um Bootprobleme zu korrigieren, geben Sie in die Eingabeaufforderung der Windows-7-DVD Folgendes ein:

bcdboot d:\windows /l de-de
 
Der Befehl baut die Startumgebung auf der Systempartition komplett neu auf und konfiguriert sie. Der Parameter „/l de-de“ legt dabei Deutsch als Sprache für den Bootmanager fest, während „d:\windows“ den Speicherort des Windows-Ordners angibt. Das entspricht dem Pfad bei einer Standardinstallation, denn das Windows-7-Setup richtet für bestimmte Systemdateien zuerst eine 100-MByte-Partition ein. Erst danach legt es die Windows-Hauptpartition an - die folglich den nächsthöheren Laufwerksbuchstaben erhält. Diese Besonderheit macht sich erst auf der Kommandozeile bemerkbar.

Windows-Laufwerk ermitteln

Auf welchem Laufwerk sich bei Ihrem PC der Windows-Ordner befindet, können Sie mit einem Trick ermitteln: Starten Sie über die Eingabeaufforderung den Windows-Editor, indem Sie „notepad“ eingeben. Klicken Sie im Editor auf „Datei -> Öffnen“, dann im linken Fensterbereich auf „Computer“. Sie sehen nun alle Laufwerke im Überblick. Mit einem Doppelklick auf ein Laufwerk erkennen Sie die jeweilige Ordnerstruktur.

Alternative: Windows-Systemwiederherstellung nutzen

Defekte Systemdateien ersetzen

System File Checker tauscht defekte Systemdateien gegen intakte Kopien aus.
Vergrößern System File Checker tauscht defekte Systemdateien gegen intakte Kopien aus.

Wenn Windows den Start verweigert, können auch beschädigte Systemdateien daran schuld sein. In diesem Fall hilft Ihnen das Kommandozeilen-Programm „System File Checker“ weiter. Es überprüft die Installation auf fehlende oder defekte Systemdateien und tauscht sie bei Bedarf gegen intakte Kopien aus. Um das Tool aufzurufen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
 
sfc /offbootdir=c:\ /offwindir=d:\windows /scannow
 
Mit dem Parameter „offbootdir“ geben Sie den Speicherort der Bootdateien, mit „offwindir“ den zu reparierenden Windows-Ordner an. Denken Sie wie beim zuvor beschriebenen Befehl „bcdboot“ daran, die verwendete Pfadangabe gegebenenfalls Ihrer Konfiguration anzupassen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1114833