1140626

Server-Core-Installation ohne GUI & Fazit

02.11.2011 | 09:52 Uhr |

Microsoft empfiehlt Server-Core-Installation

Windows Server 8 kommt vollständig ohne GUI aus
Vergrößern Windows Server 8 kommt vollständig ohne GUI aus
© Microsoft

Linux-Server lassen grüßen: Microsoft empfiehlt die Server-Core-Installation für die Installation von Windows Server 8. Jeffrey Snover, Distinguished-Engineer und Lead-Architect der Windows Server Division bei der Microsoft Corporation, sagt: „Die grafische Benutzeroberfläche soll vom Server verschwinden.“ Deshalb lässt sich das Serverbetriebssystem komplett via Powershell v3 konfigurieren und automatisieren. Hierfür sind 2300 Cmdlets aus den verschiedenartigsten Bereichen zuständig. Außerdem wird standardmäßig der Core-Modus, also ohne GUI, installiert. Trotzdem haben Administratoren die Möglichkeit ohne Neuinstallation von Windows Server 8 auf eine vollständige grafische Benutzeroberfläche zu wechseln - auch das kennt man schon von Linux.

Server 2008 - Server Core

Fazit zum Windows Server 8

Windows Server 8 bietet eine Vielzahl an Neuheiten aus unterschiedlichen Bereichen. Viele Merkmale gab es schon in früheren Versionen, aber die Weiterentwicklungen sind sinnvoll und machen die Arbeit komfortabler. Unternehmen, die auf die Windows-Server-Plattform setzen, können bedenkenlos zum neuen Serverbetriebssystem greifen.

Microsoft holt mit Windows Server 8 auf und wird eine ernste Gefahr für VMware. Die Hyper-V-Implementation bietet vielfältige Möglichkeiten ohne Mehrpreis. Das Serverbetriebssystem eignet sich auch für anspruchsvolle Szenarien. VMware muss sich vermutlich mit Spezialangeboten in den High-End-Bereich zurückziehen, um dort zahlende Kunden anzusprechen.

PC-WELT Marktplatz

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1140626