Channel Header
1580964

Windows & SSD für Intel Rapid Start konfigurieren

19.09.2012 | 09:09 Uhr | Thorsten Eggeling

Intel Rapid Start benötigt auf der SSD eine eigene Partition, die so groß wie der Hauptspeicher des PCs oder größer sein muss. Wenn Sie die Rückkehr aus dem Ruhezustand mit dieser Technik beschleunigen möchten, starten Sie wieder das Gigabyte-Tool EZ Setup . Diesmal klicken Sie auf „EZ Rapid Start“ und dann auf „Setup“. Haben Sie etwas Geduld, während das Programm arbeitet. Es kann einige Zeit dauern, bis einige Fenster der Eingabeaufforderung sich öffnen und wieder schließen.

Nachdem Sie Rapid Start über EZ Setup aktiviert haben, sehen Sie auf der SSD eine neue Partition mit der Kennzeichnung „Ruhezustand“.
Vergrößern Nachdem Sie Rapid Start über EZ Setup aktiviert haben, sehen Sie auf der SSD eine neue Partition mit der Kennzeichnung „Ruhezustand“.

Nach einigen Neustarts hat EZ Setup die nötigen Vorarbeiten erledigt. Es hat Intel Rapid Start im BIOS aktiviert und eine neue Partition für den Ruhezustand auf der SSD angelegt. Letzteres können Sie über die Windows-Datenträgerverwaltung kontrollieren. Drücken Sie Win-R, geben Sie diskmgmt.msc ein, und klicken Sie auf „OK“. Auf der SSD sollte sich eine neue Partition befinden, die mit „Ruhezustand“ gekennzeichnet ist.

Installieren Sie - wenn noch nicht geschehen - die Intel Rapid Start Technology Software . Auch diese erhalten Sie vom Hersteller der Hauptplatine oder Sie laden sie sich direkt bei Intel herunter. Wenn Sie das Programm starten, sehen Sie unter "Staus", dass die Option "Ein" aktiv ist. Bei Bedarf können Sie über das Tool Rapid Start wieder deaktivieren, in dem Sie die Option "Aus" anklicken und auf "Speichern" gehen.

Über den „Intel Rapid Start Technology Manager“ lässt sich Rapid Start bei Bedarf auch wieder abschalten.
Vergrößern Über den „Intel Rapid Start Technology Manager“ lässt sich Rapid Start bei Bedarf auch wieder abschalten.

Bei Windows-7-Desktop-PCs ist der Ruhezustand in der Regel nicht aktivierbar. Im Startmenü gibt es nur "Herunterfahren", "Energie sparen" und "Neu starten". Wie sich der Ruhezustand aktivieren und der PC auch über den Netzschalter in den Ruhezustand schicken lässt, erfahren Sie im Artikel " Rechner auf Knopfdruck anhalten statt abschalten ".

Tipp: Intel Rapid Start lässt sich auch manuell einrichten. Eine englischsprachige Anleitung dazu finden Sie bei Intel .

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1580964