Anforderung

Profi

Zeitaufwand

Windows nutzt sich selber abWie Sie nach einem Crash schnell Ihr Windows rekonstruieren. Wenn Windows nach zwei Dutzend Software-Installationen oder nach dem Einbau zusätzlicher Hardware nicht mehr hochkommt, greifen viele Anwender zur Installations-CD und beginnen das Spiel wieder ganz von vorn. Die Basisinstallation ist zwar schnell erledigt, doch dann beginnt eine mühsame Prozedur: Von den Software-Installationen einmal ganz abgesehen, gilt es allein unter Windows wieder Treiber auszuwählen, Auflösung und Desktop anzupassen, Netzwerkeinstellungen zu definieren und, und, und ... Diesen Ärger können Sie sich ersparen.

Nach unserer Erfahrung wären bereits zwei Drittel aller Neuinstallationen zu vermeiden, wenn Anwender die SYSTEM. DAT und USER.DAT eines stabil laufenden Windows sichern würden. Kommt es dann zu einem GAU, unterbrechen Sie den Startvorgang von Windows mit <F8> und wählen "Nur Eingabeaufforderung", löschen die beiden Dateien im Windows-Verzeichnis (USER.DAT eventuell unter \Profiles\<User>) und ersetzen sie durch die älteren, korrekten Versionen. Eine weitaus sicherere Methode, die eine Neuinstallation zu praktisch 100 Prozent überflüssig macht, ist die Windows-Komplettkopie auf dem gleichen (!) Datenträger (also etwa C:). Vor der Kopie sollten Sie sämtliche Hardware-Einstellungen und Software-Installationen vorgenommen haben, die Ihren persönlichen Standard darstellen: optimale Grafiktreiber, Farbtiefe, Auflösung, Desktop-Standards, Netzprotokolle, Internet-Zugang, die wichtigsten Anwendungen.Ist dieses Basis-Windows angelegt, verwenden Sie folgenden Xcopy32-Befehl: xcopy32 /k/r/e/i/s/c/h c:\win dows c:\winbkp Mit der einprägsamen Schalterkombination "kreisch" können Sie nichts falsch machen: Xcopy32 kopiert dann garantiert alles und übernimmt auch die Dateiattribute. Hat nun das Arbeits-Windows unter C:\Windows den Geist definitiv aufgegeben - haben also alle Reparaturmaßnahmen im "Abgesicherten Modus" nicht mehr geholfen -, starten Sie via Bootmenü-Auswahl auf "Nur Eingabeaufforderung" und geben folgende Befehle ein: smartdrv deltree /y c:\windows ren c:\winbkp windows win.Unter Ihrem Basis-Windows erstellen Sie dann mit Xcopy32 sofort wieder eine Backup-Kopie, bevor Sie zum Windows-Alltag zurückkehren. Solange also nicht die gesamte Partition defekt ist, haben Sie immer noch Ihr Basissystem zur Verfügung und ersparen sich Neuinstallation und ungezählte Anpassungsschritte.

Download von Regbak.bathttp://www.pcwelt.de/content/download/showentry.asp?id=50Download von Regrest.bakhttp://www.pcwelt.de/content/download/showentry.asp?id=51Download von Regclean 4.1ahttp://www.pcwelt.de/content/download/showentry.asp?id=318Download von Regmaidftp://ftp.microsoft.com/Soft lib/MSLFILES

PC-WELT Marktplatz

726216