179652

Windows 7: Wartungscenter nutzen

Microsoft hat dem neuen Windows 7 ein „Wartungscenter“ spendiert. Dessen Symbol ist als Flagge links neben der Systemuhr im Infobereich eingeblendet. Bei einer weißen Flagge ist die Computersicherheit gewährleistet. Wenn Sie eine rot-weiße Flagge sehen, sollten Sie das Symbol anklicken, weil die Sicherheit gefährdet ist. Nun empfiehlt Windows verschiedene Maßnahmen. Klicken Sie die einzelnen Punkte an, um ausführliche Tipps zu erhalten.

WINDOWS-FIREWALL VERWENDEN
Wenn Sie die Firewall von Windows einschalten und optimal konfigurieren, brauchen Sie keine zusätzliche Firewall zu installieren. Sie finden die entsprechenden Einstellungen unter Systemsteuerung/ System und Sicherheit/Windows-Firewall.

GRATIS-VIRENSCHUTZ
Microsoft bietet mit Security Essentials neu einen kostenlosen Virenjäger an, der über eine einfach zu bedienende Oberfläche verfügt. Eine gute Alternative dazu ist der Gratisvirenschutz Avira AntiVir .

Windows-7-DVD kinderleicht selbst bauen

Regelmäßige BACKUPS
Festplatten leben nicht ewig. Sichern Sie deshalb regelmäßig Ihre Daten. Dazu nutzen Sie zum Beispiel das Windows-Programm „Sichern und Wiederherstellen“. Dieses finden Sie mittels Start-Knopf/Alle Programme/Wartung. Klicken Sie als Erstes auf Sicherung einrichten. Wählen Sie nun ein Ziellaufwerk aus, zum Beispiel eine angeschlossene externe Festplatte. Gehen Sie im nächsten Fenster zu „Auswahl durch Benutzer“ und greifen Sie sich die zu sichernden Ordner. Schließen Sie mit Einstellungen speichern und Sicherung ausführen ab.

NOTFALL-CD ANLEGEN
Beim Kauf eines neuen PCs ist nur selten eine Windows-CD mit dabei. Erstellen Sie deshalb zur Sicherheit eine Systemreparatur-CD. Öffnen Sie dazu wie im vorherigen Tipp beschrieben das Programm „Sichern und Wiederherstellen „. Klicken Sie auf Systemreparaturdatenträger erstellen. Legen Sie nun einen CD-Rohling in das Laufwerk und bestätigen Sie mit Datenträger erstellen. Windows sammelt jetzt automatisch alle notwendigen Daten und brennt sie. Passiert ein Unglück, legen Sie die Notfall-CD ins Laufwerk und starten Windows vom Datenträger. So können Sie Ihr Betriebssystem eventuell via Computer reparieren wieder zum Leben erwecken.

So sichern Sie den PC-Inhalt mit Windows 7

HARDDISK-PARTITION ÄNDERN
Die meisten Festplatten sind in mehrere Partitionen aufgeteilt, zum Beispiel C: und D:. Möchten Sie eine neue Partition hinzufügen oder die Größe einer bestehenden verändern, klicken Sie in Windows auf den Start-Knopf, geben Computerverwaltung ins Suchfeld ein und öffnen diese per Enter. Wählen Sie links Datenträgerverwaltung aus. Klicken Sie nun die gewünschte Partition mit der rechten Maustaste an und gehen Sie zu Volume vergrößern oder verkleinern. Ersteres lässt sich nur auswählen, wenn zusätzlich freier Speicherplatz vorhanden ist. Verkleinern Sie die Partition, wird zusätzlicher Speicher frei, um eine zweite Partition einzurichten. Dazu klicken Sie nach dem Verkleinern mit Rechts auf den Nicht zugeordneten Bereich und wählen Formatieren. Davor sollten Sie unbedingt von allen wichtigen Daten ein Backup machen.

PC-WELT Marktplatz

179652