221476

Windows 7: Besserer Bitlocker

21.03.2011 | 09:06 Uhr |

Verschlüsseln per Mausklick: Bitlocker gibt’s nun auch für Wechseldatenträger
Vergrößern Verschlüsseln per Mausklick: Bitlocker gibt’s nun auch für Wechseldatenträger
© 2014

Die bereits aus Vista bekannte Festplattenverschüsselung Bitlocker kann ab Windows 7 auch USB-Geräte schützen. Microsoft nennt die neue Funktion „Bitlocker To Go“. Für die Benutzer wird Bitlocker generell einfacher zu bedienen: Statt den Datenträger erst per versteckter Start-Partition umständlich auf Bitlocker vorbereiten zu müssen, genügt unter Windows 7 ein Klick mit der rechten Maustaste auf ein Laufwerk. Außer Ultimate-Enthusiasten werden allerdings Privatnutzer nicht viel davon haben: Bitlocker gibt es weiterhin nur in den Business-Versionen von Windows, wie das bereits bei Vista der Fall war.

Administratoren haben die Möglichkeit, Länge und Kompliziertheit des Passwortes vorzuschreiben sowie verbindlich festzulegen, dass USB-Sticks und ähnliche Wechseldatenträger ohne Verschlüsselung gar nicht mehr benutzt werden können. Auch feinere Abstufungen sind möglich, etwa dass unverschlüsselte Datenträger zwar gelesen, aber nicht auf solche geschrieben werden kann.

PC-WELT Marktplatz

221476