2043056

Windows 10 TP: Trick schaltet neue Windows-Uhr frei

29.01.2015 | 10:51 Uhr |

Microsoft hat in Windows 10 TP Build 9926 die neue Windows-Uhr versteckt. Sie lässt sich mit einem Trick freischalten.

Windows 10 befindet sich derzeit in der Entwicklung und somit enthält auch die kürzlich veröffentlichte Vorabversion Windows 10 Technical Preview Build 9926 noch nicht alle geplanten Neuerungen. Einige neue Funktionen stecken aber bereits drin, sind aber derzeit noch standardmäßig abgeschaltet. Dazu gehört auch die neue Windows-Uhr, deren Fenster künftig aufgeht, sobald man in der Systray unten rechts auf die Uhrzeit klickt.

Da hat Microsoft eine richtige Bombe platzen lassen: Windows 10 wird für Nutzer von Win 7 & 8 als Gratis-Update erscheinen. Doch damit nicht genug: Windows 10 soll sich vom Betriebssystem zum Service für alle Gerätearten wandeln und viele neue Funktionen bieten. Und ganz nebenbei stellte Microsoft mit "HoloLens" die wohl spannendste Entwicklung im Bereich Virtual Reality vor: Ein VR-Headset, dass die Realität mit Hologrammen verschmelzen kann. Erfindet Microsoft damit den PC neu? Wir diskutieren in dieser Tech-up-Folge die spannendsten Neuerungen.

Die neue Windows-Uhr kann über einen Registry-Schalter aktiviert werden. Und so funktioniert es:

  • Rufen Sie auf dem Desktop den "Ausführen"-Dialog mit Windows-Taste + R auf

  • Geben Sie hier nun regedit ein

  • Im "Registrierungs-Editor" suchen Sie nun den Eintrag: HKEY_LOCAL_MACHINE -> Software -> Microsoft -> Windows -> CurrentVersion -> ImmersiveShell 

  • Legen Sie mit einem Rechtsklick auf den Registry-Eintrag einen neuen "DWORD-Wert (32-Bit)" an

  • Diesem geben Sie den Namen "UseWin32TrayClockExperience" (ohne Anführungsstriche)

  • Schließen Sie den Registrierungs-Editor.

  • Fertig

Ein Neustart ist nicht erforderlich. Die neue Windows-Uhr ist sofort nutzbar. Klicken Sie einfach mit der Maus auf die Uhrzeit n der Systray.

Ausprobiert: Windows 10 Technical Preview Build 9926

Welche Geräte lassen sich gratis auf Windows 10 updaten? Bleiben Programme und Daten erhalten? Was sind die wichtigsten Neuerungen von Windows 10? Boris Schneider-Johne, Produkt Manager bei Microsoft Deutschland steht uns im Interview Rede und Antwort.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2043056