2060473

Windows 10: Suchfunktion optimal nutzen

12.05.2017 | 14:01 Uhr |

In Windows 10 starten Sie die Suche direkt in der Taskleiste. Dateien, Webinhalte, installierte Apps, Musik, Fotos, Videos und vieles mehr stöbern Sie auf diese Weise auf.

Microsoft platziert die Suchfunktion in Windows 10 dort, wo sie sich am schnellsten aufrufen lässt: In der Taskleiste. Hier sehen Sie neben dem Start-Button die Suchlupe bzw. Cortana-Symbol  – ein Icon, das beim Anklicken die neue Suchleiste öffnet. Alternativ zeigt Windows 10 das Eingabefeld für Suchanfragen direkt in der Taskleiste an. Mittels Rechtsklick auf die Taskleiste können Sie unter dem Kontextmenüpunkt "Cortana" einstellen, ob das Cortana-Symbol angezeigt oder die Suche komplett aus der Taskleiste ausgeblendet werden soll. Bei Windows 7 war das Suchfeld noch Teil des Startmenüs selbst.

So suchen Sie in Windows 10

Sie können Ihre Suchbegriffe durch Leerzeichen getrennt eintippen. Gesucht wird lokal auf dem Rechner oder Tablet und im Web, etwa nach Dateien, Apps, Bildern, Musiktiteln, Mails, Videos, Systemeinstellungen und Hilfethemen.

Windows zeigt die Suchergebnisse nach Relevanz und Trefferkategorie wie Fotos oder Dokumente sortiert an, zuerst die Fundstellen auf dem eigenen Gerät, darunter folgen Vorschläge aus dem Internet, die von Microsofts Suchdienst Bing stammen. Anklicken oder Antippen eines Eintrags öffnet das korrespondierende Element.

Windows 10: Alle Details zu den neuen Funktionen

Ganz unten in der Trefferliste gibt es die Schaltflächen „Meine Elemente durchsuchen“ und „Web durchsuchen“. Damit schränken Sie die Suche gezielt auf eigene Inhalte und Dokumente ein, während „Web durchsuchen“ den Browser öffnet und die Treffer der ausgewählten Suchmaschine anzeigt.

Gezielt eigene Inhalte finden

Nach Eingabe eines Suchbegriffs können Sie die Art der Treffer über die Icons im oberen Bereich der Suchtreffer-Anzeige einschränken. Zur Auswahl stehen beispielsweise "Ergebnisse suchen in Apps" (schränkt die Treffer auf Suchergebnisse von installierten Apps, wie Mail oder Kalender), "Ergebnisse suchen in Dokumente" (schränkt die Treffer auf lokale Dateien ein) und "Ergebnisse suchen im Web".

Praktisch: Bei gefundenen Fotos zeigt die Suchfunktion auch gleich in einer Vorschau an.

Die Suchfunktion erleichtert aber auch das tägliche Arbeiten mit Windows 10. Nach Eingabe der ersten Buchstaben von "Systemsteuerung" wird bereits der passende Eintrag eingeblendet und Sie können mit einem weiterem Klick selbige öffnen. Ähnlich schnell erreichen Sie über die Suche auch andere oft benötigte Anwendungen, wie etwa den Windows-Rechner ("calc" eingeben) oder Notepad. Oft werden unter den Suchergebnissen auch passende Apps im Windows Store angezeigt, die zur Erledigung einer Aufgabe genutzt werden können. Auch Mail-Adresse von Kontakten und Termine sind über die Suchfunktion schneller auffindbar, als über die dazugehörigen Apps.

Cortana: Immer hilfsbereit auf Kommando
Vergrößern Cortana: Immer hilfsbereit auf Kommando

Cleverer suchen mit Cortana

Ergänzend zum Suchen durch Tippen unterstützt Windows 10 auch das Suchen via Cortana-Spracheingabe oder -Tastatureingabe. Die Sprachsteuerung ist fest in die Windows-Suche integriert und automatisch aktiv, nachdem Sie auf die Suchlupe geklickt beziehungsweise getippt oder den Cursor ins Suchfeld gesetzt haben. Dass Cortana bereit ist, gesprochene Anweisungen anzunehmen, erkennen Sie am pulsierenden Kreis oben in der Suchleiste.

Als persönliche Assistentin kann Cortana Ihnen auch Arbeit abnehmen. Nach Eingabe von "Erstelle eine Erinnerung" können Sie beispielsweise selbige anlegen, um sich zum gewünschten Zeitpunkt an ein Ereignis erinnern zu lassen. Alle von Cortana gespeicherten und verwalteten Informationen werden über alle Geräte hinweg synchronisiert, über die sie Cortana verwenden. Also auch auf einem Smartphone oder gar der Xbox One.

Cortana hilft aber auch bei der Umrechnung von Währungen (etwa "23 USD in Euro), beim Ermitteln der Uhrzeit (etwa "Wie spät London") oder mit einer Wettervorhersage ("wetter").

Über das Zahnrad-Icon gelangen Sie nach einem Klick in das Sucheingabefeld auf die Cortana-Einstellungen. Hier können Sie beispielsweise festlegen, dass Cortana nach dem Drücken der Tastenkombination Win-Taste + C aktiv werden soll. Außerdem können sie die Synchronisation mit anderen Geräten ab- und einschalten.

Sie möchten Cortana nicht verwenden? Mit diesem Trick können Sie Cortana abschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2060473