574360

Wie speichere und verwalte ich Musik?

06.09.2010 | 12:35 Uhr |

Nachdem Sie über FilterRegeln und das Suchfeld ein paar Stücke ausgewählt haben, finden Sie sie hier im Mufin Player wieder.
Vergrößern Nachdem Sie über FilterRegeln und das Suchfeld ein paar Stücke ausgewählt haben, finden Sie sie hier im Mufin Player wieder.
© 2014

Je umfangreicher Ihre Musiksammlung wird, desto wichtiger ist ein leicht zu bedienendes Programm, dass eine ordentlich strukturierte, gut nutzbare und schnelle Medienbibliothek für Sie anlegt und verwaltet. Der Mufin Player von ist eine solche Software. Bei der Erstkonfiguration ( siehe Teil 1 ) werden alle im Computer bereits gespeicherten Musikstücke analysiert und in die Medienbibliothek des Programms eingetragen.

Medienbibliothek nutzen: Klicken Sie in der linken Spalte auf „Meine Musik, Alle Titel“, um sich im großen Fensterteil rechts alle Stücke auflisten zu lassen. Standardmäßig sehen Sie hier die Spalten „Ähnlichkeit“, „Name“, „Titellänge“, „Künstler“, „Album“, „Genre“, „Lieblingstitel“ und „Online“. Die Informationen in den Spalten „Künstler“, „Album“ und „Genre“ bezieht das Programm aus in der Musikdatei gespeicherten Zusatzinformationen, beispielsweise den so genannten ID3-Tags von MP3-Dateien. Wenn hier einzelne Einträge fehlen oder fehlerhaft sind, können Sie die betreffenden Musikstücke vom Mufin Player automatisch identifizieren und die Infos nachtragen lassen. Klicken Sie dazu den gewünschten Song mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im dann erscheinenden Menü „Titel-Info reparieren“. Daraufhin sucht das Programm in der Internetdatenbank von Mufin nach der Audiokennung des Stückes und trägt die Informationen nach, wenn es fündig wurde. Sie können bei gedrückter Strg- oder Umschalttaste auch mehrere Songs markieren und sie auf demselben Weg gesammelt überarbeiten lassen.

Findet der Mufin Player im Internet keine weiteren Informationen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die fehlenden Angaben per Hand einzutragen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das betreffende Musikstück und im Menü auf „Eigenschaften (ID3)“, um das entsprechende Formularfenster aufzurufen.

Über das Suchfeld oben rechts im Mufin-Player-Fenster finden Sie schnell die Stücke, die Sie suchen. Ein Klick auf „Filter“ öffnet einen Bereich, über den Sie auswählen können, welche Titel angezeigt werden sollen –etwa sortiert nach Genre, Künstler oder Album. Durch einen Klick auf „Cover“ können Sie die Musikdateien auch mit ihren Cover-Bildern anzeigen lassen, sofern diese Bilder in den Dateien gespeichert wurden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
574360