261577

Wie kann man die Geotagging-Daten nutzen?

Nachdem die Information zum Aufnahmeort nun im Bild ist stellt sich natürlich die Frage: „Was kann ich jetzt damit anfangen?“ Vereinfacht ausgedrückt können Sie die Zusatzinformation zum Suchen, Präsentieren oder zur Dokumentation einsetzen.

Suchen:
In Zeiten digitaler Kameras sind die Festplatten voll mit Fotos. Ein Ordnungssystem muss dafür her. Und es muss Informationen geben, nach denen gesucht werden kann.

Lightroom
Vergrößern Lightroom
© 2014

Hier bieten sich die beiden Fotoprogramme Lightroom und Aperture an. Adobe Lightroom für Windows und Mac und Aperture für Mac. In der Apple Software ist die Geotagging-Unterstützung bereits integriert. So können alle Aufnahmeorte auf einer Karte angezeigt werden. Oder umgekehrt kann nach Bildern anhand der Karte gesucht werden.

Bei Lightroom werden die Ortsinformationen im Metadatenbereich angezeigt.

Daneben befindet sich ein Link, welcher Google Earth öffnet und den Ort auf der Karte anzeigt. Möchten Sie gezielt nach Bildern suchen, benötigen Sie ein Plug-In. Beispielsweise das Proximity Search Plug-In von Jeffrey Friedl.

Lightroom
Vergrößern Lightroom
© 2014

Mit diesem Plug-In kann ein Bild ausgewählt werden und alle Bilder in einem bestimmten Umkreis gesucht werden. Das Plug-In wurde bereits an die neue Lightroom Version 3 angepasst.

PC-WELT Marktplatz

261577