693774

Wie kann ich mich gegen Hacker-Attacken wehren?

05.06.2001 | 23:06 Uhr |

Frage: Der Firewall Zone Alarm meldet mir, dass jemand versucht, auf meinen PC zuzugreifen. Wie bekomme ich heraus, wer das ist, und wie kann ich mich gegen solche Attacken wehren?

Antwort: Einen Gegenangriff sollten Sie auf keinen Fall starten. Denn meist steckt hinter der Meldung kein böswilliger Angriff. Sollten Sie aber das Gefühl haben, massiv von einem Anwender gescannt zu werden, können Sie seinen Provider informieren. Dafür benötigen Sie zumindest die Uhrzeit, dieIP-Adressevon der aus der Angriff erfolgte, und Informationen über den Provider.

Allerdings liefert Ihnen Zone Alarm nur die IP-Adresse und die Uhrzeit. Weitere Informationen müssen Sie sich also selbst besorgen. Umfangreiche Infos erhalten Sie bequem unter visualroute.visualware.com Tragen Sie die IP-Adresse in das Feld "Enter Host/URL" ein, und drücken Sie RETURN. Der Dienst verfolgt die Verbindung bis zur eingegebenen IP-Adresse und listet den zurückgelegten Weg tabellarisch auf.

Visual-Route-Server: Der Online-Dienst ermittelt zu einer IP-Adresse den Internet-Provider. In vielen Fällen erhalten Sie auch einen Ansprechpartner.

Klicken Sie in der Spalte "Network" auf den untersten Eintrag. In einem neuen Fenster erfahren Sie etwa, zu welchem Provider die IP-Adresse gehört, oft auch den Namen eines Ansprechpartners, inklusive Mailadresse.

Alternative: Für Zone Alarm gibt es das englischsprachige Zusatz-Tool Zone Log Analyzer, das die Meldungen des Firewalls registriert und aufbereitet. Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie im PC-WELT Ratgeber ZoneLog Analyser V1.00

Zone Log Analyser: Das englischsprachige Zusatz-Tool für den Desktop-Firewall Zone Alarm analysiert die Meldungen und bereitet sie auf.

Download von Zone Log Analyser

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

693774