2578786

Whatsapp: So sehen Sie, wer Sie blockiert

11.04.2021 | 16:58 Uhr | Dennis Steimels

Ob ein Kontakt Sie auf Whatsapp blockiert, können Sie recht schnell herausfinden. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Aus Gründen der Privatsphäre teilt Whatsapp Ihnen nicht mit, wenn jemand Sie blockiert. Doch kann man es trotzdem feststellen? Ja, tatsächlich. Es gibt einige Hinweise, die Ihnen Aufschluss darüber bringen, wer Sie bei Whatsapp blockt. Und wenn Sie wissen wollen, ob Sie bei Instagram blockiert werden, dann werfen Sie einen Blick in diesen Artikel .

Du wurdest vielleicht auf WhatsApp blockiert, bist dir aber nicht genau sicher? In diesem Video verraten wir dir 5 Tipps und Tricks, wie du genau das herausfinden kannst. Erfahre alles, was du zum Thema "Blockieren auf WhatsApp" wissen musst! ► Alle Infos zum Nachlesen: https://www.pcwelt.de/ratgeber/Whatsapp-Werde-ich-blockiert-so-feststellen-11007222.html ► Zum Technikliebe T-Shirt-Shop: https://shop.spreadshirt.de/technikliebe/

Nachricht wird nicht zugestellt - nur ein Häkchen

Schicken Sie eine Nachricht an einen Whatsapp-Kontakt und es erscheint nur ein Häkchen unter der Nachricht, dann ist dies ein erster Hinweis. Denn normalerweise erscheinen zwei Häkchen: Das erste Häkchen bedeutet, dass die Nachricht auf den Servern bei Whatsapp gelandet ist. Das zweite Häkchen erscheint, wenn die Nachricht erfolgreich beim Empfänger angekommen ist.

Fehlt der zweite Haken, kann dies bereits ein Indiz sein, dass der Empfänger keine Nachrichten mehr von Ihnen bekommen möchte. Das Indiz kann aber erst durch die nächsten Punkte bekräftigt werden. Denn es kann auch daran liegen, dass es aktuell ein technisches Problem seitens Whatsapp gibt oder der Empfänger das Handy derzeit ausgeschaltet oder einfach keinen Internetempfang hat.

Das Profilbild fehlt plötzlich

Befindet sich auf einmal an der Stelle des Profilbildes nur noch ein grauer Platzhalter und Sie können den Whatsapp-Status der Person nicht mehr sehen, dann wurden Sie wahrscheinlich blockiert.

Neue Whatsapp-Gruppe erstellen

Erstellen Sie eine neue Whatsapp-Gruppe und fügen Sie unter anderem den Kontakt hinzu, von dem Sie vermuten, blockiert zu werden. Schauen Sie sich anschließend die Teilnehmer der Gruppe genau an. Taucht hier der Kontakt nicht auf, hat dieser Sie blockiert.

Interessant ist aber: Sind sie bereits mit dem Blockierer in einer bestehenden Gruppe, dann können Sie diesen in der Gruppe noch immer markieren und so anschreiben. Allerdings sehen diese Nachricht natürlich auch die anderen Gruppenmitglieder.

Whatsapp-Anrufe nicht mehr erfolgreich

Bei Whatsapp können Sie Video- und Sprachanrufe über eine Internetverbindung führen. Wenn Sie blockiert sind, dann sind Anrufe nicht mehr erfolgreich, heißt: Der Empfänger sieht diese nicht und kann sie entsprechend nicht annehmen. Sie hören allerdings die Anruftöne, der Anruf bricht nicht sofort ab. Das kann auf jeden Fall verwirren.

"Zuletzt Online" prüfen

Hat ein Kontakt Sie blockiert, dann können Sie nicht mehr sehen, wann dieser zuletzt online war. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Denn auch, wenn ein Kontakt die entsprechende Einstellung unter "Datenschutz" deaktiviert hat, können sie diese Info nicht einsehen.

Hinweis: Die meisten Punkte treffen auch dann zu, wenn eine Person ihren Whatsapp-Account gelöscht hat.

So können Sie selbst einen Kontakt blockieren

Um selbst jemanden zu blockieren, tippen Sie auf den Chat mit der Person und dann auf ihren Namen. Scrollen Sie nach ganz unten und tippen Sie dort auf "Blockieren" und bestätigen Sie dies anschließend. Um zu sehen, wen Sie alles blockieren, navigieren Sie in die Whatsapp-Einstellungen und tippen Sie dort auf "Account - Datenschutz". Hier finden Sie den Punkt "Blockierte Kontakte". Tippen Sie den Kontakt an, können Sie ihn wieder "freigeben".

Alle Nachrichten, die der Kontakt während der Blockierung an Sie geschickt hat, können Sie nicht sehen.

PC-WELT Marktplatz

2578786