1492670

Wer verdiente mehr als 6,5 Millionen Euro?

02.07.2012 | 09:35 Uhr |

Mark Templeton, Citrix CEO

Gehalt: 6,65 Millionen Euro

Templetons 6,55 Millionen Gehalt ist 1 Prozent niedriger ausgefallen als im Vorjahr, obwohl der Umsatz und Gewinn bei Citrix gestiegen sind. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz um 18 Prozent auf 1,79 Milliarde Euro gestiegen, während der Gewinn einen Zuwachs von 29 Prozent auf 289 Millionen Euro verzeichnen konnte.

Tom Georgens, NetApp CEO

Gehalt: 6,74 Millionen Euro

Georgens hat 6,74 Millionen Euro verdient, während NetApp einen Umsatzzuwachs von 30 Prozent auf 4,14 Milliarde Euro verzeichnen konnte. Gleichzeitig ist der Gewinn um 68 Prozent auf 546 Millionen Euro gestiegen.

Enrique Salem, Symantec CEO

Gehalt: 6,9 Millionen Euro

Salem hat mit 6,9 Millionen Euro in diesem Jahr 6 Prozent weniger als im Vorjahr verdient. Der Umsatz von Symantec stieg im gleichen Zeitraum um 3 Prozent auf 5 Milliarde Euro. Beim Gewinn sieht die Sache jedoch anders aus, dieser sank um 16 Prozent auf 484,5 Millionen Euro.

Glen Post, CenturyLink CEO

Gehalt: 6,98 Millionen Euro

Der Gewinn von CenturyLink und das Gesamteinkommen von Post sind ungefähr um den gleichen Prozentsatz gesunken. Posts Gehalt ist mit 6,98 Millionen Euro etwa 41 Prozent niedriger als im Vorjahr ausgefallen. Zwar konnte das Unternehmen mit 12,5 Milliarde einen mehr als doppelt so großen Umsatz verzeichnen, aber der Gewinn ist um 40 Prozent auf 465 Millionen Euro gesunken.

Dirk Meyer, ehemaliger AMD CEO

Gehalt: 7,14 Millionen Euro

Meyer ist im Januar letzten Jahres bei AMD zurückgetreten, gerade 10 Tage vor Beginn des neuen Fiskaljahres. In dieser Zeit hat Meyer 7,14 Millionen Euro verdient. Rory Read, der aktuelle CEO von AMD hat im August 2011 die Zügel übernommen.

Jerry Kennelly, Riverbed CEO

Gehalt: 7,3 Millionen Euro

Der Mitbegründer Kennelly hat mit 7,3 Millionen Euro 73 Prozent mehr verdient als im Vorjahr. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz um 32 Prozent steigern, sodass es 589 Millionen Euro betrug. Der Gewinn konnte sogar um 88 Prozent auf 52 Millionen Euro gesteigert werden.

Kevin Johnson, Juniper CEO

Gehalt: 8,68 Millionen Euro

Johnsons Gesamteinkommen ist um 7 Prozent auf 8,68 Millionen Euro gestiegen. Der Umsatz von Juniper ist gleichzeitig um 9 Prozent auf 3,57 Milliarde Euro gestiegen. Der Gewinn ist jedoch um 31 Prozent eingebrochen, sodass er nur noch 345 Millionen Euro betrug.

Shantanu Narayen, Adobe CEO

Gehalt: 8,76 Millionen Euro

Obwohl der Umsatz und Gewinn bei Adobe um 11 Prozent respektive 7 Prozent gestiegen sind, ist Narayens Gesamteinkommen um 11 Prozent auf 8,76 Millionen Euro gesunken. Adobes Umsatz lag im Jahr 2011 bei 3,4 Milliarde Euro und dessen Gewinn betrug 676 Millionen Euro.

Bill Nuti, NCR CEO

Gehalt: 9,5 Millionen Euro

Nutis Gehalt ist im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent auf 9,5 Millionen Euro gesunken. NCRs Umsatz ist jedoch um 13 Prozent auf 4,38 Milliarde Euro im gleichen Zeitraum gestiegen. Der Gewinn ist hingegen um 62 Prozent gesunken, sodass dieser nur noch 42,2 Millionen Euro betrug.

Francisco D'Souza, Cognizant CEO

Gehalt: 9,58 Millionen Euro

D'Souzas Gehalt ist 2011 um 5 Prozent auf 9,58 Millionen Euro gestiegen, aber Cognizant hat in der gleichen Zeit seinen Umsatz und Gewinn steigern können. Das Unternehmen berichtet von einer Umsatzsteigerung von 33 Prozent, sodass es 4,95 Milliarden Euro betrug. Gleichzeitig ist der Gewinn auf 717 Millionen Euro gestiegen, was einer Gewinnzunahme von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Paul Sagan, Akamai CEO

Gehalt: 9,66 Millionen Euro

Sagan konnte sein Gesamteinkommen fast verdoppeln, sodass es 2011 9,66 Millionen Euro betrug. Das Unternehmen Akamai hat den Umsatz um 13 Prozent auf 970 Millionen Euro gesteigert, während der Gewinn um 18 Prozent gestiegen ist und 163 Millionen Euro betrug.

Dan Hesse, Sprint Nextel CEO

Gehalt: 9,66 Millionen Euro

Hesse hat sein Gehalt um 31 Prozent auf 9,66 Millionen Euro steigern können. Im selben Jahr hat das Unternehmen Sprint Nextel seinen Umsatz um 3 Prozent auf 27,35 Milliarden Euro steigern können. Auch den Verlust konnte Sprint Nextel senken, sodass dieser statt 2,8 Milliarden Euro im Vorjahr "nur" noch 2,35 Milliarde im Jahr 2011 betrug.

Michael Laphen, früherer CSC CEO

Gehalt: 10,14 Millionen Euro

Laphens Gehalt ist dieses Jahr mit 10,14 Millionen Euro 19 Prozent geringer ausgefallen als im Vorjahr. Aber CSCs Umsatz lag immer noch bei 13 Milliarden Euro und war 1 Prozent höher als im Vorjahr. Dennoch ist der Gewinn um 9 Prozent eingebrochen und betrug somit 616 Millionen Euro.

Bob Beauchamp, BMC CEO

Gehalt: 10,3 Millionen Euro

Beauchamp hat im Fiskaljahr 2011 10,3 Millionen Euro verdient, während BMC seinen Umsatz um 8 Prozent auf 1,7 Milliarde Euro steigern konnte. Der Umsatz wurde gleichzeitig um 12 Prozent auf 370 Millionen Euro gesteigert.

John Chambers, Cisco CEO

Gehalt: 10,47 Millionen Euro

Chambers hat in Ciscos Fiskaljahr 2011 10,47 Millionen Euro verdient, was 32 Prozent weniger sind als im Vorjahr. Aber Cisco musste 2011 viel umstrukturieren und 12.000 Stellen streichen. Deswegen konnte Cisco seinen Umsatz noch um 8 Prozent auf 35 Milliarde steigern. Trotzdem betrug der Gewinn lediglich 5,27 Milliarde Euro, was 16 Prozent weniger sind als im Vorjahr.

Ursula Burns, Xerox CEO

Gehalt: 10,47 Millionen Euro

Xerox Gewinn wurde 2011 mehr als verdoppelt und dennoch hat Burns 2 Prozent weniger als im Vorjahr verdient, also 10,47 Millionen Euro. Xerox Umsatz wurde um 5 Prozent auf 18,34 Milliarde gesteigert, während der Gewinn auf 1,05 Milliarde Euro vergrößert werden konnte.

Joe Tucci, EMC CEO

Gehalt: 10,71 Millionen Euro

Tuccis Gesamteinkommen ist um 6 Prozent im Jahr 2011 gestiegen, sodass es 10,71 Millionen Euro betrug. EMC konnte seinen Umsatz um 18 Prozent auf 16,23 Milliarde Euro steigern. Der Gewinn wurde sogar um 32 Prozent auf 2,11 Milliarde Euro gesteigert.

Rich Templeton, Texas Instruments CEO

Gehalt: 11,44 Millionen Euro

Obwohl der Umsatz und der Gewinn bei Texas Instruments 2011 zurückgegangen sind, wurde Templetons Gehalt um 15 Prozent erhöht, sodass es 11,44 Millionen Euro betrug. Der Umsatz bei Texas Instruments ist um 2 Prozent gesunken und lag bei 11,12 Milliarde Euro. Um 32 Prozent ist der Gewinn zurückgegangen, sodass dieser nur noch 1,79 Milliarde Euro betrug.

PC-WELT Marktplatz

1492670