T-Online by day:

Dieser Tarif ist für diejenigen Kunden interessant, die hauptsächlich unter der Woche und in der Zeit zwischen 7 und 17 Uhr ins Internet gehen. Ab einem Monatsvolumen von 27,5 Stunden ist er sogar günstiger als ein Call-by-Call-Anbieter, der pro Minute 2,5 Pfennig verlangt, wie beispielsweise Freenet.

Sollten Sie weniger als 27,5 Stunden pro Monat im Internet verbringen und sich auch abends oder am Wochenende einwählen, ist ein Call-by-Call-Anbieter sinnvoller.

T-Online by night:

Dieser Tarif bietet Ihnen in jeder Nacht zwischen 23 und 9 Uhr den günstigen Minutenpreis von 1,6 Pfennig zuzüglich 9,90 Mark Grundgebühr. Bei diesem Modell müssen Sie lediglich 18 Stunden im Monat online sein, um gegenüber einem Call-by-Call-Anbieter Geld zu sparen.

Der Nachteil: Zu dieser Tageszeit sind nur relativ wenige Zeitgenossen online. Wer gerne chattet oder Multi-Player-Spiele mag, wird sich schwer tun, geeignete Partner zu finden.

PC-WELT Marktplatz

32238