5010

Wer Geld hat, hat auch recht

23.05.2002 | 15:21 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Prozesse der Musikindustrie gegen Kazaa und Streamcast galten einigen Rechtsexperten als die erfolgversprechendsten Kandidaten für einen Sieg von Peer-to-Peer-Unternehmen gegen die Musik-Lobby. Erst kürzlich hatte ein holländisches Berufungsgericht festgestellt, dass Kazaa nicht für die Copyright-Verletzungen von Usern, die die Technolgie benutzen, verantwortlich ist.

Zwar drohe bei einer Niederlage von Kazaa und Streamcast Cnet zufolge nicht der sofortige Untergang der Filesharing-Kultur. Aber wie schon im Fall Napster zeige sich wieder, dass große Medienkonzerne mit ihren nahezu unerschöpflichen finanziellen Möglichkeiten kleine finanzschwächere Internetfirmen, die Peer-to-Peer-Netzwerke betreiben, vernichten könnten. Die Musikindustrie würde sich demnach nicht etwa durchsetzen, weil sie juristisch im Recht ist, sondern weil sie einfach den längeren Atem hat und Gegner "totprozessieren" kann.

Der Untergang des Unternehmens Kazaa bedeutet allerdings nicht auch das Ende der gleichnamigen Filesharing-Software. Das niederländische Unternehmen Kazaa hat seine Technologie bereits im Februar an Sharman Networks verkauft. Dieses Unternehmen vertreibt auch die aktuelle Kazaa-Software, wurde aber bisher von der Musikindustrie nicht verklagt. Sharman hat bereits angekündigt, dass es die Technologie von Kazaa auch nach dem Untergang dieses Unternehmens weiter nutzen wolle.

Außerdem haben die Kazaa-Gründer bereits ein neues Unternehmen namens Blastoise gegründet, das auch die Rechte an der Fasttrack-Technologie besitzt, die dem Peer-to-Peer-Netzwerk zugrunde liegt. Blastoise alias Joltid hat diese Technik wiederum an Brilliant Digital Entertainment lizenziert, das unter dem Namen Altnet ein neues Peer-to-Peer-Netzwerk aufbaut.

Neue Version von Kazaa: Media Desktop 1.7.0 (PC-WELT Online, 23.05.2002)

Gratis-Tool gegen Kazaa-Wurm (PC-WELT Online, 22.05.2002)

Internet-Wurm jagt Raubkopien im Kazaa-Netzwerk (PC-WELT Online, 21.05.2002)

PC-WELT Marktplatz

5010