Channel Header
193490

Wenig verbreiteter Speicher: Dafür gibt's kaum Kartenleser

11.09.2003 | 14:20 Uhr |

Externe Lesegeräte bekommen Sie in vielen Ausführungen für alle populären Speichertypen - für exotische Speichervarianten müssen Sie allerdings meist mit einem Lesegerät des jeweiligen Herstellers vorlieb nehmen. Das gilt zum Beispiel für ID Photo MO-Discs, Pocket-Zip- Disks und Click-Speichermedien.

Die XD-Picture-Card ist ein noch verhältnismäßig neuer Speicherkartenstandard - entsprechend klein ist im Moment auch noch die Auswahl an externen Kartenlesern. Für einen XD-Picture-Card-Reader müssen Sie derzeit noch deutlich mehr Geld investieren als für einen Compact- Flash- oder Memory-Stick-Reader.

Übrigens wird Speicher vom Typ Memory Stick zwar fast ausschließlich in Digitalkameras von Sony eingesetzt, doch viele Hersteller von Lesegeräten bieten dennoch auch eine Variante für die Sony- Speicherstreifen an, und zwar zu mehr als konkurrenzfähigen Preisen: Die von Sony angebotenen Lesegeräte kosten im Vergleich oft mehr als das Doppelte.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
193490