Channel Header
160552

Welches Format passt: Legen Sie sich auf eines fest II

25.04.2003 | 11:26 Uhr |

Klangqualität ist für Sie oberstes Gebot? Dann speichern Sie die Songs unkomprimiert im WAV-Format. Empfehlenswert ist dieses Format etwa bei Klassikaufnahmen. Ein Song von einer Minute Spielzeit belegt als WAV-Datei etwa 10,3 Megabyte. Auf eine 74-Minuten-/650-MB-CD passen zwar nur 650 Megabyte an Daten, aber 746 Megavbyte an Audiodateien. So finden -bei einer durchschnittlichen Spieldauer von vier Minuten pro Song - rund 18 Lieder Platz.

Wollen Sie dagegen möglichst viele Songs auf einer CD unterbringen? Dann ist MP3 ideal. Im Schnitt beansprucht eine ins MP3-Format konvertierte WAV-Datei nur 1/11 so viel Platz wie das Original. Auf eine 74-Minuten-CD passen dennoch "nur "rund 170 Lieder à vier Minuten Länge. Dass Sie nicht mehr darauf bekommen, liegt daran, dass MP3-CDs im Datenformat beschrieben und dabei etliche Verwaltungsinfos zusätzlich untergebracht werden.

Sind Sie skeptisch, was die Klangqualität von MP3-Dateien angeht? Wir haben in einem umfangreichen Praxistest festgestellt, dass nur wenige Menschen tatsächlich einen Unterschied zu WAV-Dateien heraushören.

PC-WELT Marktplatz

160552