571699

Welche Programme soll Avira Antivir Personal 10 erkennen?

23.03.2010 | 13:15 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Nach welchén Dateien alias Gefährdungen soll Antivir suchen?
Vergrößern Nach welchén Dateien alias Gefährdungen soll Antivir suchen?
© 2014

Im nächsten Fenster „Erweiterte Gefahrenkategorien wählen“ legen Sie fest, welche Arten von Malware und anderer unerwünschter Software Antivir 10 erkennen soll. Standardmäßig versucht Antivir neben klassischer Malware beispielsweise auch Sypware und Adware sowie Phishing-Tools zu erkennen. Wenn Ihnen diese Voreinstellung recht ist, dann übernehmen Sie diese und klicken auf weiter, andernfalls fügen Sie weitere Software-Kategorien hinzu oder nehmen welche raus. Wenn Sie in diesem Auswahlfenster Änderungen vornehmen, sollten Sie wirklich wissen was Sie tun. Falls Sie sich unsicher sind, übernehmen Sie besser die Voreinstellungen.

Im nächsten Fenster definieren Sie das Startverhalten von Antivir. Hier können Sie die Voreinstellung übernehmen.

Die Installation neigt sich nun dem Ende zu. Selbst bei einer benutzerdefinierten Installation geht alles rasch binnen weniger Minuten über die Bühne.

Sie können jetzt einen ersten schnellen Systemcheck durch Avira vornehmen lassen. Das empfiehlt sich dann, wenn vor der Installation von Avira kein Virenscanner installiert war oder einer installiert war, dessen Virensignaturen über längere Zeit nicht aktualisiert wurden. Falls das nicht der Fall ist und Sie beispielsweise Microsoft Security Essentials gerade erste desinstalliert haben, dann nehmen Sie hier das Häkchen weg und schließen die Installation ab. Ab sofort ist Ihr Rechner durch Avira Antivir Personal 10 geschützt.

Tipp: Sofort nach der Installation schützt Avira Ihren PC. Sie können den Virenscanner aber optimal an Ihre Bedürfnisse anpassen - nutzen Sie hierzu die zahlreichen Einstellmöglichkeiten und den Expertenmodus von Avira.

Download: Avira Antivir Personal

PC-WELT Marktplatz

571699