Während sich die Personal-Version von Whistler an Anwender der Betriebssysteme Windows 9x und Windows ME richtet, ist die Professional-Version der Nachfolger von Windows 2000 Professional.

Zusätzlich möchte Microsoft drei weitere Varianten auf den Markt bringen, die nach und nach erscheinen werden.

"Whistler Server" wird bis zu vier Prozessoren unterstützen und soll der Nachfolger zu "Windows 2000 Server" werden.

"Whistler Advanced Server" ist der Nachfolger von "Windows 2000 Advanced Server" und wird bis zu 8 Gigabyte Hauptspeicher und 8 parallel laufende Prozessoren unterstützen.

Schließlich soll "Whistler Datacenter Server" bis zu 64 Gigabyte Speicher und 32 Prozessoren unterstützen.

PC-WELT Marktplatz

32654