2373

Web statt Kommandozeile

14.06.2010 | 10:28 Uhr | David Wolski

MySQL bietet in seiner Standardinstallation eine Reihe von Kommandozeilen-Tools. Auf Linux-Servern mit SSH-Zugang können sich Administratoren auf der Befehlszeile an der Datenbank anmelden und mit SQL-Eingaben alle Aufgaben direkt erledigen, was allerdings anspruchsvoll und wenig intuitiv ist. Zur gelegentlichen Pflege und Sicherung der Datenbank kommen deshalb Web-Front-Ends zum Einsatz.

Der bekannteste Vertreter ist Phpmyadmin, eine PHP-Applikation zur Administration von MySQL-Datenbanken mit einem beliebigen Browser. Für das Programms sind keine tieferen SQL-Kenntnisse notwendig, die wichtigsten Aufgaben lassen sich über Menüs ausführen. Viele Hosting-Provider bieten Phpmyadmin an, so dass sich das Tool als Quasi-Standard durchgesetzt hat. Phpmyadmin ist jedoch sehr komplex und erfordert Einarbeitungszeit. Für Einsteiger ist deshalb eine leichtere Alternative die bessere Wahl: Adminer (ehemals Phpminadmin). Aktuell ist Version 2.3.2.

Das PHP-Tool bietet die wichtigsten Funktionen von Phpmyadmin , ist dabei aber übersichtlich und aufgeräumt. Der Funktionsumfang ist kleiner, bietet aber alles, was Sie für die Pflege ihres Datenbankservers oder Web-Auftritts brauchen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373