32284

Was man weiß auf weiß hat...

Veränderte Farbeinstellungen greifen z.B. bei Netscape nicht auf die Hintergrundfarbe von Tabellen durch (siehe Bild links). Während mit meinem Farbschema die Vordergrundfarbe immer in weiß verändert wird, verwandelt sich der Tabellenhintergrund nur dann, wenn keine explizite Farbzuordnung im Quelltext angegeben wird. Das Ergebnis ist leider allzuoft weißer Text auf weißem Hintergrund. Dieses Netscape-Problem erzwingt eine Umleitung über ein Textverarbeitungsprogramm und den Aufruf eines Makros. Erst dann werden meine Einstellungen im Browser angenommen. Bei Microsoft entsteht dieses spezielle Problem nicht (siehe Bild rechts).

Meine Bank liefert mir unter https://banking.bank24.de/main24NSgr.html eine Seite mit unveränderlich weißem Hintergrund - sowohl unter Verwendung von Netscape als auch von Microsoft. Folge: Meine Bankgeschäfte muß ich auf konventionellem Wege abwickeln.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
32284