35416

Warum Windows XP?

11.07.2001 | 16:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit Windows XP bietet Microsoft erstmals ein 32-bit-Betriebssystem für alle Anwendergruppen an. Sowohl die "Home Edition", als auch die "Professional Edition" von Windows XP basieren auf einem gemeinsamen Kern, der auf einer Weiterentwicklung von Windows 2000 basiert.

Die Vorteile für die Heimanwender liegt auf der Hand:

Sie können erstmals ein preisgünstiges Betriebssystem nutzen, das die Stabilität und bewährte Technologie von Windows 2000 mitbringt

Aber auch professionelle Anwender profitieren von der Verschmelzung: Sie kommen nun in den Genuss der Vorteile von Windows 9x/ME im Entertainment-Bereich.

Windows XP bietet volle Unterstützung für DirectX 8.1. Gerätetreiber müssen in Zukunft nicht mehr extra für Windows 9x/ME und Windows 2000 entwickelt werden, sondern nur noch für ein Betriebssystem.

PC-WELT Marktplatz

35416