1298841

Reduzieren Sie die WLAN-Sendeleistung

23.07.2012 | 13:22 Uhr |

Funkkanal-Einstellungen anpassen.
Vergrößern Funkkanal-Einstellungen anpassen.

Eine weitere sinnvolle Maßnahme zum Schutz Ihres Netzwerks ist es, die WLAN-Leistung so weit zu reduzieren, dass möglichst wenig Funkwellen von Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus ausstrahlen.

Leistung reduzieren: Auf der Fritzbox-Oberfläche klicken Sie dazu auf „Ansicht“, setzen einen Haken vor „Expertenansicht aktivieren“ und klicken auf „Übernehmen“. Dann klicken Sie auf „Inhalt, Funkkanal“. Im Bereich „Funkkanal-Einstellungen“ wählen Sie die Option „Funkkanal-Einstellungen anpassen“, reduzieren den Wert neben „Maximale Sendeleistung“ auf „50%“ und klicken auf „Übernehmen“.

Funknetz angriffssicher machen

WLAN-Konnektivität messen: Nun sollten Sie prüfen, ob Ihre Räume oder zumindest die Orte, an denen Sie sich mit dem Internet verbinden möchten, noch ausreichend mit Konnektivität abgedeckt sind. Laufen Sie dazu Ihre Wohnung mit dem Notebook ab, und prüfen Sie die Stärke des WLANs.

Am besten geht das mit dem englischsprachigen Programm Heatmapper . Nachdem Sie es installiert haben, klicken Sie auf „I don’t have a map image“. Dann sehen Sie links alle am aktuellen Standort verfügbaren WLANs. Gehen Sie nun langsam mit Ihrem Notebook herum und markieren regelmäßig Ihre Position auf dem Raster. Wenn alle relevanten Orte in Ihrer Wohnung noch über eine gute Konnektivität zu Ihrem Router verfügen (grüne Anzeige), dann können Sie sich damit zufrieden geben – oder die Leistung erneut reduzieren und die Wohnung noch einmal ablaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1298841