726037

WIN.COM - das DOS-Utility

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Wie schafft es Windows 95, ein Programm im sogenannten MS-DOS-Modus auszuführen und danach automatisch mit einem Warmstart zur grafischen Oberfläche zurückzukehren?

Lösung: Der Vorgang verliert sofort seinen mysteriösen Charakter, wenn man beobachtet, was Windows 95 mit den Startdateien CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT veranstaltet. Es fügt an die AUTOEXEC.BAT den Aufruf des gewünschten DOS-Programms an und ferner die Zeilewin /wxDieser undokumentierte Parameter von WIN.COM löst eine Aktion aus, die mit Windows 95 überhaupt nicht viel zu tun hat - nämlich den bewußten Warmstart. Es besteht sogar die zusätzliche Möglichkeit, ihn durch eine Meldung abzufragen:win /wfordert vor dem Warmstart auf, eine beliebige Taste zu betätigen. Nebenbei muß WIN.COM natürlich auch dafür sorgen, daß das System wieder seine regulären Startdateien erhält.Die schlichtweg einzige Änderung in der CONFIG.SYS bei diesem Vorgang lautet folgendermaßen:DOS=singleAuch diese Option ist undokumentiert, bringt aber nichts: Windows 95 verwendet für den Single-Modus rigorose Sicherheitseinstellungen und setzt dabei etwa auch EMM386 außer Kraft.

PC-WELT Marktplatz

726037