725604

Vorsicht bei den Feldbezeichnungen

Anforderung

Zeitaufwand

Die Wahl der Feldbezeichnung in Tabellen ist bei Access 2.0 grundsätzlich freigestellt. Weder in der Online-Hilfe noch im Benutzerhandbuch finden sich Hinweise auf reservierte Wörter. Dennoch führen einige Bezeichnungen zu einem fehlerhaften Verhalten des Programms in Makros und Modulen. Wenn Sie etwa versuchen, in einer Adreßdatenbank "Name" als Feldbezeichnung zu verwenden, erhalten Sie keine Fehlermeldung, und Ihr Programm scheint einwandfrei zu laufen. Wenn Sie anschließend jedoch den Wert des Feldes "Name" in einem Makro mitBedingung : IstLeer[Name]Ausführen: Meldung "Bitte Namen eingeben."abfragen, um auf diese Weise die Gültigkeit des Eintrags zu überprüfen, wird das Feld einfach ignoriert. Benennen Sie jedoch "Name" um in "Nachname", dann verläuft die Makro-Aktion künftig erfolgreich.

PC-WELT Marktplatz

725604