51130

Vorhang auf: Intro-Video für die Film-DVD gestalten

22.10.2003 | 10:20 Uhr | Markus Pilzweger

Bei vielen DVDs wird beim Einlegen der Scheibe in den Player automatisch eine Filmsequenz abgespielt, ein so genanntes Erstwiedergabevideo. Kauf-DVDs präsentieren hier meist einen kurzen Trailer à la "XY Video Production". Bevor Sie ein solches Intro-Video samt animiertem Text mit DVD Power Tools in Ihre DVD einbauen können, müssen Sie es natürlich erst einmal gestalten. Dazu eignet sich ein Schnittprogramm wie Video Studio 7, Premiere oder Pinnacle Studio. Und so legen Sie ein Intro-Video mit Video Studio 7 ( 30-Tage-Testversion, 73,7 Megabyte )an:

1. Starten Sie die Schnitt-Software, und klicken Sie im Modus "Bearbeiten" im Galerie-Menü rechts oben auf "Video".

2. Ziehen Sie den mit Video Studio mitgelieferten Beispielclip V11.MPG bei gedrückt gehaltener linker Maustaste in die Schnittleiste unten.

3. Wechseln Sie in den Titel-Modus, und klicken Sie im Aufgabenbereich links auf die Funktion "Titel erstellen".

4. Geben Sie den gewünschten Text ein - im Beispiel "Krause DVD präsentiert".

5. Markieren Sie Ihren "Studionamen", und formatieren Sie ihn in der Schriftart Arial, Größe 28 Punkt und in einem gelben Farbton. Das "präsentiert" darunter verkleinern Sie auf 20 Punkt.

6. Klicken Sie auf die Registerkarte "Animation", und stellen Sie folgende Parameter ein: "Typ": "Zoom", "Einheit": "Text", "Anfangsvergrößerung": "0%" und "Endvergrößerung": "100%". Dadurch wird der Schriftzug aus den Tiefen des Universums herangezoomt.

7. Jetzt sichern Sie die Videosequenz mit "Datei, Speichern". Wenn Sie übrigens mal einen Fehler machen, lässt sich dieser mit "Rückgängig" (Symbol: geschwungener Pfeil nach links unter dem Vorschaufenster) ungeschehen machen.

8. Klicken Sie unten in die Schnittleiste, und aktivieren Sie den Titelbalken in der Spur "T" mit einem Mausklick. Per Klick auf den gelben Balken am linken Rand des Titelplatzhalters verschieben Sie den Startzeitpunkt auf etwa vier Sekunden nach Filmbeginn. Das Ende der Titelsequenz (gelber Balken am rechten Rand des Platzhalters) verschieben Sie auf etwa neun Sekunden nach Filmbeginn.

9. Damit der Text nach der Animation noch ein paar Sekunden in voller Größe auf dem Bildschirm verweilt, erstellen Sie einen neuen Titel und formatieren ihn exakt so wie die erste Titelsequenz - allerdings verzichten Sie dabei auf eine Animation. Verschieben Sie diesen zweiten Titel ans Ende der ersten Sequenz, und lassen Sie ihn zusammen mit der Videosequenz nach 12 Sekunden enden.

10. Jetzt fehlt noch der passende Sound. Wechseln Sie in den Modus "Audio", und ziehen Sie den mit Video Studio gelieferten Beispielclip A10.MP3 aus der Galerie in die Tonspur ganz unten. Passen Sie das Ende des Soundclips an das Ende der Videos an, indem Sie den rechten Balken des Platzhalters bei gedrückt gehaltener Maustaste nach links verschieben.

11. Im Modus "Ausgeben" klicken Sie auf "Videodatei erstellen". Wählen Sie aus dem Pull-down-Menü die Option "PAL MPEG 2 720x576 (25 fps)", geben Sie der Datei den Namen Startfilm.MPG, und starten Sie die Ausgabe mit "OK".

PC-WELT Marktplatz

51130