Channel Header
173348

Virenscan beim Hochfahren

03.10.2010 | 07:49 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Aktuelle Sicherheits-Suiten lassen sich bereits vor dem Windows-Start ausführen. So sollen etwaige Viren keinen Schaden beim Booten anrichten. Durch diese Funktion dauert jedoch der Windows-Start viel länger.

Richtig konfiguriert: Da ein Computervirus einen PC im ausgeschalteten Zustand nicht befallen kann und in Windows der Echtzeitschutz läuft, ist diese Funktion unnötig. Die Ausnahme: Wenn Sie ein zweites ungeschütztes Betriebssystem auf dem PC verwenden, könnte von dort aus ein Virus die Windows-Startdateien infizieren. Weil dies aber meist nicht der Fall ist, verlangsamt diese Funktion den PC-Start nur unnötig.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
173348