679416

Videoclips in Nero Vision Xtra passend zurechtschneiden

Filmoptionen in Nero Vision Xtra
Vergrößern Filmoptionen in Nero Vision Xtra
© 2014

Ziehen Sie nun die Videos und anderen Multimediadateien in der gewünschten Reihenfolge in die Zeitleiste. Am besten lassen Sie erst einmal zwischen jedem Element ein paar Sekunden frei, damit Sie sie bequemer bearbeiten können - denn im nun folgenden Schritt geht es ans Schneiden. Falls Sie zusätzliche Audio- und Videospuren benötigen, zum Beispiel für Überlagerungs-Effekte, fügen Sie diese über die Schaltfläche „Neuer Track“ hinzu.
 
Den Zoom der Zeitleiste sollten Sie über den darunter befindlichen Regler zwischen dem Minus- und Plus-Symbol so anpassen, dass mehrere Multimedia-Elemente im sichtbaren Bereich erscheinen. Das erspart Ihnen, ständig horizontal hin- und herscrollen zu müssen.

Videoschnitt auf der Zeitleiste
Vergrößern Videoschnitt auf der Zeitleiste
© 2014

Wenn Sie den Mauszeiger an den linken oder rechten Rand eines Elements auf der Zeitleiste bewegen, erscheint ein eckiges Symbol mit zwei Pfeilen. Halten Sie in diesem Moment die Maustaste gedrückt und bewegen Sie die Maus nach links oder rechts, um den Anfang oder das Ende des Clips zu trimmen. Die Videovorschau im Fensterbereich darüber hilft Ihnen, die richtige Position zu finden.

Noch exakter arbeiten Sie, indem Sie erst den roten Positionsmarker in der Zeitleiste an die gewünschte Anfangsposition des Clips setzen und sich gegebenenfalls mit den Links-Rechts-Pfeiltasten Bild für Bild an die passende Position vortasten. Dann ziehen Sie die linke Clip-Begrenzung wie oben beschrieben zur Position des Markers, an der sie automatisch einrastet. Mit dem Ende des Clips verfahren Sie entsprechend.

Um Teile innerhalb eines Clips wegzuschneiden, klicken Sie auf das Scherensymbol in der Werkzeugleiste rechts unten und führen die Schere an die gewünschte Position, die Ihnen im Vorschaufenster visualisiert wird. Um den Schnitt auszuführen, genügt ein Klick. Nun haben Sie zwei Optionen: Entweder trimmen Sie das Video durch Ziehen an den Schnittkanten wie vorhin beim Anfang und beim Ende. Oder Sie setzen einen zweiten Schnitt am Ende des herauszuschneidenden Materials, wechseln zum „Standardwerkzeug“ (Pfeil), klicken auf den dadurch entstandenen, eigenständigen Clip und löschen ihn mit der <Entf>-Taste.

PC-WELT Marktplatz

679416