725484

Verzeichnisinhalt ausdrucken

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Im Explorer suchen Sie vergeblich nach einer Möglichkeit, den Inhalt von Ordnern auszudrucken. Wie können Sie dieses Manko beseitigen?

Lösung: Sie benötigen hierfür zwar die alte DOS-Box, doch diese läßt sich so elegant in die Oberfläche integrieren, daß Sie sie kaum mehr wahrnehmen. Suchen Sie mit REGEDIT.EXE den Schlüssel "Folder", und erstellen Sie auf dem markierten Unterschlüssel "Shell" den neuen Schlüssel "Inhalt drucken" (oder wie immer Sie ihn nennen wollen). Hier benötigen Sie dann noch den Unterschlüssel "Command", dem Sie im rechten Wertefenster den Eintrag "command.com /c dir /-p > lpt2" zuweisen (siehe Abbildung). Die DIR-Optionen können Sie ebenso den eigenen Bedürfnissen anpassen wie die parallele Schnittstelle. Wenn Sie das kurze Aufpoppen der DOS-Box stört, können Sie den Befehl auch als Batchdatei ablegen und in den Eigenschaften minimierte Ausführung definieren.

PC-WELT Marktplatz

725484