226236

Verpasste Filme im Nachhinein anschauen

02.02.2010 | 10:12 Uhr | Birgit Götz

Bunte Mischung: Das kostenlose Spielfilmangebot auf Youtube ist alles andere als Mainstream. Wer sucht, findet darin einige Perlen
Vergrößern Bunte Mischung: Das kostenlose Spielfilmangebot auf Youtube ist alles andere als Mainstream. Wer sucht, findet darin einige Perlen
© 2014

Programmangebot Kino: Für jeden Geschmack ist etwas dabei
Die Auswahl ist umfangreich. Allein die Vodafone-Videothek bietet nach eigenen Angaben im Free-Bereich über 800 Filme und Serien werbefinanziert und gratis an. Das klingt verheißungsvoll – ist aber unterm Strich nicht sehr spannend. Wir haben hier bei unserer Suche nach „kostenlos“ knapp 500 Angebote gefunden.

Meist sind das Cartoon- und Comic-Reihen und Food-Programme. Kinofilme machen den kleinsten Teil aus. Vodafone verlangt eine kurze Registrierung (Name, Mailadresse, Nickname) und die Installation von Microsoft Silverlight für das Abspielen. Filme mit Altersbeschränkungen lassen sich nur zu bestimmten Zeiten oder nach einer Anmeldung mit Altersangabe abrufen.

Auch auf Youtube können Sie Filme in voller Länge sehen. Das Sortiment liegt allerdings fernab des Mainstreams und enthält einen kuriosen Mix aus alten Schinken, US-amerikanischer Comedy, Kriegs-, Kampf- und politischen Filmen, von denen hierzulande vermutlich kaum jemand etwas gehört hat. Doch manchmal finden sich Namen wie Orson Welles, Buster Keaton, Jerry Lewis und Marilyn Monroe auf den Covern.

Eine recht unterhaltsame Quelle für Kinofilme in voller Länge ist Joost . Allerdings ist die Vollbildqualität wenig überzeugend. Das Portal sorgt ganz nebenbei für einen umfassenden Einblick in den amerikanischen Fernsehalltag – neben Tausenden von Videoclips können Sie hier auch komplette Shows ansehen.

Programmangebot TV: Verpasste Filme im Nachhinein anschauen

Viele Fernsehsendungen finden Sie gratis im Internet. Die meisten Sender haben auf ihrer Website eine Mediathek eingerichtet, über die man Filme im Nachhinein anschauen kann. Bei den öffentlich-rechtlichen wie ARD und ZDF sind das überwiegend Serien wie „Sturm der Liebe“, Kabarett- oder Tiersendungen. Hinzu kommen meist nur minutenlange Ausschnitte aus dem gesamten Themenspektrum. Spielfilme bietet man hier nicht.

Regionalprogramme finden Sie auf den Sites der entsprechenden Sender, etwa MDR, SWR, WDR . Bei Arte lässt sich unter „arte+7“ das komplette Programm bis maximal sieben Tage nach der Ausstrahlung abrufen. Auch der Kinderkanal Kika bietet ein Archiv mit Sendungen.

Große Teile des Programms der privaten TV-Sender wie Sat.1 können Sie online ansehen. Das Laden der Videos dauert jedoch. Die Qualität im Vollbild ist zufriedenstellend, erreicht aber nicht die der Fernsehübertragung.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
226236