35824

Vergleich zur älteren Umfrage

27.08.2002 | 15:44 Uhr | Markus Pilzweger

Der Vergleich mit der inhaltlich gleichen PC-WELT-Umfrage vor gut sieben Monaten bringt interessante Ergebnisse ans Licht. Ein Anstieg ist lediglich bei der DSL-Nutzung festzustellen: Damals surften "erst" 53,3 Prozent der Teilnehmer mit DSL-Speed (aktuell: 58,1 Prozent).

Umfrage vom 16.01.2002

Die Zahl der ISDN-Nutzer hat hingegen nachgegeben - von damals 15,2 Prozent auf 14,5 Prozent . Die Kanalbündelung war vor sieben Monaten mit 3,1 Prozent ebenfalls noch weiter verbreitet als heute (2,4 Prozent).

Auch von den analogen Zugängen haben sich scheinbar viele Anwender verabschiedet. Zum Vergleich: 56k 16,4 Prozent (aktuell: 13,1) aus, 33k 1,1 Prozent (aktuell: 0,6 ) und 28k 0,6 Prozent (aktuell: 0,5).

Während damals noch 4,2 Prozent der Anwender per Kabelmodem ins Netz gingen, sind es heute noch 3,9 Prozent. Auch die Standleitungs-Nutzer gingen von 4,5 Prozent auf 3,7 Prozent zurück. DSL per Satellit war damals wie heute lediglich für 0,3 Prozent der Anwender interessant.

Der Trend geht also, zumindest da wo technisch möglich, hin zum schnellen DSL-Anschluss. Dieser Schritt ist allerdings auch ein Tribut an immer größer werdende Internet-Seiten, überladenere Online-Shops und Peer-to-Peer-Börsen. War vor ein oder zwei Jahren ein ISDN-Anschluss vollkommen ausreichend, stoßen deren Nutzer heutzutage vermehrt an dessen Geschwindigkeitsgrenzen - ganz zu schweigen von Modem-Nutzern.

In unsere aktuellen PC-WELT Umfrage der Woche möchten wir von Ihnen erfahren, wie schnell Ihr DSL-Zugang ist.

Zur aktuellen PC-WELT Umfrage der Woche

PC-WELT Marktplatz

35824