Channel Header
160552

Verbessern Sie die Tonqualität Ihrer Songs

25.04.2003 | 11:26 Uhr |

Zwei Gründe sprechen dafür, die Musikstücke vor dem Brennen klanglich aufzumöbeln: Zum einen liegen sie oft nicht in optimaler Qualität vor. Knackser und Rauschen stören vielfach den Klanggenuss. Diese Probleme lassen sich mit Hilfe von Restaurations-Tools reduzieren. Zum anderen entstammen Musikdateien verschiedenen Quellen - sind also lauter oder leiser abgemischt.

Um zu vermeiden, dass der Beschenkte nach jedem Song die Lautstärke neu einstellen muss, sollten Sie die Stücke entsprechend angleichen. In der Fachsprache heißt das "normalisieren ". Wollen Sie Ihre Songs klangtechnisch auf Vordermann bringen, dann sehen Sie die nächsten Tipps an. Möchten Sie Ihre Musikstücke gleich ins WAV- oder MP3-Format transferieren, dann lesen Sie bei "Nero: Musikdateien erstellen und brennen" weiter.

PC-WELT Marktplatz

160552