2599924

Update auf Chrome 92 schließt 35 Lücken

21.07.2021 | 09:44 Uhr | Frank Ziemann

Google hat seinen Browser Chrome in der neuen Hauptversion 92 freigegeben. Darin haben die Entwickler 35 Sicherheitslücken beseitigt.

Der planmäßige Generationswechsel auf Chrome 92 vollzieht sich mit der neuen Version 92.0.4515.107 für Windows, macOS und Linux sowie mit Chrome 92.0.4515.105 für Android. In der letzten Woche hatte Google noch ein letztes Sicherheits-Update für Chrome 91 bereitgestellt, um eine 0-Day-Lücke zu schließen. Diesmal ist hingegen keine 0-Day-Lücke dabei.

Im Chrome Release Blog führt Srinivas Sista 24 behobene Schwachstellen auf, die durch externe Sicherheitsforscher entdeckt und an Google gemeldet worden sind. Davon sind neun als hohes Risiko ausgewiesen. Hinzu kommt weitere intern gefundene Schwachstellen, zu denen Google wie immer keine Angaben macht. Die Sicherheitsforscher, die Schwachstellen entdeckt und an Google gemeldet haben, erhalten insgesamt mehr als 120.000 US-Dollar an Prämien.

▶Die neuesten Sicherheits-Updates

Jetzt sind wieder die Hersteller anderer Chromium-basierter Browser gefordert, bald nachzuziehen. Bislang sind alle noch mit Chromium 91 motorisiert. Vivaldi, Brave und inzwischen auch Edge sind immerhin schon durch Updates vor der oben erwähnten 0-Day-Lücke geschützt. Nur bei Opera dauert das wieder einmal länger.

Für den 31. August plant Google Chrome 93 zu veröffentlichen. Danach will Google das Tempo anziehen und wie bereits Mozilla mit Firefox alle vier Wochen eine neue Hauptversion herausbringen. Chrome 94 ist sogar schon für den 21. September vorgesehen.

Chromium-basierte Browser in der Übersicht:

Browser

Version

Chromium-Version

Google Chrome

92.0.4515.107

92.0.4515.107 🟢

Microsoft Edge

91.0.864.71

91.0.4472.164 🟠

Brave

1.26.77

91.0.4472.164 🟠

Vivaldi

4.0.2312.41

91.0.4472.166 🟠

Opera

77.0.4054.254

91.0.4472.124 🔴

Chromium-basierte Browser – Stand: 20.07.2021

 

PC-WELT Marktplatz

2599924