100044

Update: Fazit - Neues wagen

26.02.2008 | 08:17 Uhr |

Die Überschrift des Fazits richtet sich sowohl an Käufer wie auch an Shop-Betreiber. Vor allem, da Phisher zur Hatz auf Konto- und Kreditkartendaten geblasen haben, sollten Sie sich nach sicheren Alternativen umsehen. Besonders die giropay-Initiative sollte dabei für deutsche Shops ganz vorne stehen und die Standardüberweisung langfristig ablösen.

Wer international verkauft, der sollte sich PayPal oder Firstgate ansehen. PayPal ist dabei die etwas bessere Initiative, da man dort erst Provision abgeben muss, wenn wirklich eine Zahlung über den Dienst abgewickelt wird. Zudem ist das günstige E-Token ein deutliches Sicherheitsplus. Für Paypal spricht außerdem, dass es beinahe für jedes Shop-System die passenden Plug-ins gibt.

Geldkarte, T-Pay und ClickandBuy dagegen sind interessant, wenn nur kleine Summen transferiert werden müssen. Vor allem das Guthabenkonzept von Geldkarte und T-Pay sorgt dafür, dass das überwiesene Geld auch wirklich beim Händler ankommt. Bedenken Sie in jedem Fall die zusätzlichen Integrationskosten. Auch zu beachten: Die Geldkarte lässt sich die hohe HBCI-Sicherheit mit zusätzlicher Hardware teuer bezahlen.

Die Wirecard mausert sich zu einer echten Alternative zu herkömmlichen Kreditkarten. Denn dank des Prepaid-Systems bietet sie eine deutlich höhere Sicherheit im Betrugsfall. Doch die Wirtschaftswelt im Web dreht sich schnell – ein Zahlungsweg, den heute noch niemand kennt, kann morgen schon weltweit als Standard etabliert sein. (mja/mst)

PC-WELT Marktplatz

100044