219048

Unterwegs - Strom sparen

30.06.2010 | 15:06 Uhr | Benjamin Schischka

LCDs fressen den meisten Strom
Vergrößern LCDs fressen den meisten Strom
© 2014

Die größten Energiefresser bei digitalen Kameras sind das LCD, der Blitz und die automatische Scharfstellung (Autofokus). Auch die Bildstabilisatoren und der Zoom verbrauchen Strom. Damit Ihre Akkus möglichst lange halten, empfehlen sich einige Grundeinstellungen und Anwendungstipps:

  • Wählen Sie in den Grundeinstellungen, dass die Kamera nach kurzer Zeit in den Stand-by-Modus wechselt oder sich ausschaltet.

  • Planen Sie bereits im Kopf, wie das Foto ausschauen soll, damit Autofokus und Zoom nicht minutenlang gebraucht werden.

  • Prüfen Sie geschossene Fotos auf dem LCD nur ganz kurz.

  • Nutzen Sie wenn möglich den optischen Sucher Ihrer Kamera. Leider fehlt dieser bei immer mehr Kompakt- und generell bei Bridge-Kameras.

  • Beim Aufenthalt in kalten Gebieten sinkt die Leistung eines Akkus rasch. Er erholt sich jedoch wieder in der Wärme. Deshalb sollten Sie den Ersatzakku in einer Tasche möglichst nahe am wärmenden Körper tragen.

PC-WELT Marktplatz

219048