725282

Ungeöffnete Dateien drucken

Anforderung

Zeitaufwand

Gewöhnlich druckt man nur Dateien, die gerade geöffnet sind. Und es ist kein allzu großer Aufwand, eine Datei zum Ausdrucken schnell zu laden, zumal sich in der Regel ein letzter Blick auf das Dokument als lohnend erweist. Anders sieht die Sache aus, wenn Sie mehrere Dateien ausdrucken wollen. Hier wäre es umständlich, erst einmal alle zu öffnen, um sie anschließend auszudrucken. Diese Aufgabe fällt für Winword weniger in den Bereich der Textverarbeitung, sondern ist ein Fall von Datei-Management.

Tatsächlich hält der Winword-eigene Datei-Manager unter "Befehle" eine Druckoption bereit, die die gewählte Datei direkt an den Drucker weiterleitet. Das ist zunächst nicht sehr aufregend. Interessanter wird die Sache, wenn man die Möglichkeit kennt, im Datei-Manager mehrere Dateien auf einmal zu markieren: Sie müssen dazu lediglich die gewünschten Dateien mit gehaltener <Strg>-Taste anklicken. Außerdem erlaubt der Datei-Manager eine selektive Recherche. So können Sie beispielsweise alle Dateien eines bestimmten Erstellzeitraums auswählen oder nach speziellen Namensbestandteilen suchen lassen. Das Ergebnis wird ebenfalls markiert.Da sich der Druckbefehl automatisch auf alle markierten Dateien bezieht, erledigen Sie Ihre "Massendrucksachen" am bequemsten im Datei-Manager von Winword.

PC-WELT Marktplatz

725282