178652

Ordnerregister im Windows-Explorer nutzen

09.03.2011 | 08:59 Uhr | Christian Löbering

Kopieren Sie die hier markierte Datei in den Windows-Ordner. Dann können Sie die Qttabbar-Menüs auf Deutsch umstellen.
Vergrößern Kopieren Sie die hier markierte Datei in den Windows-Ordner. Dann können Sie die Qttabbar-Menüs auf Deutsch umstellen.
© 2014

Bei Internet-Browsern sind die praktischen Register für geöffnete Internetseiten, die so genannten „Tabs“, längst Standard. Im Windows-Explorer fehlt eine entsprechende Funktion für Ordner jedoch bis heute. Dabei bedeutet es eine echte Erleichterung, mehrere Ordner innerhalb eines einzigen Explorer-Fensters öffnen zu können. Das Programm Qttabbar rüstet diese Funktion bei Windows XP und Vista (32 und 64 Bit) nach. An der neuen Version für Windows 7 arbeiten die Entwickler derzeit noch, bei Redaktionsschluss war sie noch nicht verfügbar (http://sourceforge.net/projects/qttabbar/).

Qttabbar installieren: Entpacken Sie das Programm-Archiv in einen beliebigen Ordner. Bei Windows XP rufen Sie die enthaltene Installationsdatei QTTabBar.exe per Doppelklick auf. Unter Vista klicken Sie die Datei mit der rechten Maustaste an und wählen im Menü „Als Administrator ausführen“. Nach Abschluss der Installation starten Sie den PC neu.

Wenn Windows wieder läuft, öffnen Sie einen beliebigen Ordner im Windows-Explorer. Bei Windows XP klicken Sie auf „Ansicht Symbolleisten“ und aktivieren die beiden Einträge „QT TabBar“ und „QT Tab Standard Buttons“. Bei Windows Vista drücken Sie [Alt], um die Explorer-Menüleiste einzublenden. Danach gehen Sie vor, wie zuvor für Windows XP beschrieben. Deaktivieren Sie „Ansicht Symbolleisten Symbolleisten fixieren“. Arrangieren Sie die neuen Leisten so, wie Sie es am sinnvollsten finden. Danach aktivieren Sie wieder die Option „Symbolleisten fixieren“. Die Menüleiste können Sie bei Windows Vista ausblenden, indem Sie [Alt] halten und [M] drücken.

Ein Klick mit der rechten Maustaste ans Ende der Symbolleiste öffnet ein Menü. Wenn Sie hier „QTTabBar Optionen“ wählen, können Sie das Programm konfigurieren.
Vergrößern Ein Klick mit der rechten Maustaste ans Ende der Symbolleiste öffnet ein Menü. Wenn Sie hier „QTTabBar Optionen“ wählen, können Sie das Programm konfigurieren.
© 2014

Deutsches Sprachpaket installieren: Öffnen Sie das entpackte Programm-Archiv. Markieren Sie dort die Datei QTTabBar_de_v123beta.xml, und kopieren Sie diese, indem Sie [Strg] [C] drücken. Danach drücken Sie [Win] [R], geben in das daraufhin erscheinende „Ausführen“-Feld %windir% ein und drücken [Enter]. Mit [Strg] [V] fügen Sie die zuvor kopierte XML-Datei in das Windows-Verzeichnis ein. Doppelklicken Sie dann auf das rechte Ende der Symbolleiste mit den neuen Qttabbar-Schaltflächen (siehe Abbildung), und wählen Sie in dem aufklappenden Menü „Options“. Auf der Registerkarte „General“ klicken Sie auf „...“, wählen aus dem Ordner „Windows“ die Datei QTTabBar_de_v123beta.xml und bestätigen mit „OK“. Danach starten Sie den PC neu. Wenn Windows wieder läuft, klicken Sie noch mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste und aktivieren im Menü „Symbolleisten QT Tab Desktop Tool“.

Qttabbar einsetzen: Wenn Sie nun im Windows-Explorer einen Ordner mit der mittleren Maustaste (Mausrad) oder bei gedrückter [Shift]-Taste doppelt anklicken, öffnet er sich in einem neuen Register. Neben jedem Ordner im Explorer, über den Sie mit der Maus fahren, erscheint außerdem ein kleiner Pfeil. Ein Klick darauf klappt den Inhalt des Ordners aus.

Ordnergruppen anlegen: Sie können auch Ordner in Gruppen zusammenfassen. Dazu öffnen Sie wie oben beschrieben alle Ordner, die zu einer Gruppe gehören sollen, als einzelne Register in einem Explorer-Fenster. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Ordnerregister und wählen „Neue Gruppe erstellen“. Geben Sie der Ordnergruppe einen Namen, und aktivieren Sie „Alle Tabs hinzufügen“. Auf diesem Weg können Sie beliebig viele Ordnergruppen anlegen.

Um eine solche Gruppe zu öffnen, doppelklicken Sie einfach auf eine freie Stelle der Taskleiste oder der Windows-Oberfläche und wählen die gewünschte Gruppe aus dem dann erscheinenden Menü.

PC-WELT Marktplatz

178652