2234039

Twitter-Account löschen: So werden Sie Ihr Twitter-Konto sicher los

13.04.2018 | 11:20 Uhr |

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung löschen Sie Ihren Twitter-Account jetzt sofort! Plus: Alternative zur Löschung.

Sie wollen Ihren Twitter-Account komplett löschen? Kein Problem, wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Twitter-Konto loswerden.

1. Twitter im Browser öffnen

Öffnen Sie twitter.com im Browser.

1.1 Twitter auf dem Smartphone im Browser öffnen

Achtung: In der Twitter-App für Android oder iOS können Sie Ihr Twitter-Konto nicht löschen. Falls Sie Ihren Twitter-Account unbedingt von unterwegs aus und von einem Android-Smartphone oder iPhone aus löschen müssen, dann nutzen Sie dafür also weder die Twitter-Android-App noch die Twitter-iPhone-App. Öffnen Sie stattdessen die Webseite von Twitter im Smartphone-Browser auf Ihrem Androiden oder iPhone.

Geben Sie Ihren Twitter-Nutzernamen und das Passwort ein und melden Sie sich bei Twitter an. Tippen Sie dann auf das Profil-Bild/Icon, danach auf "Einstellungen und Datenschutz", danach auf "Account" und wischen Sie nun ganz nach unten bis "Account deaktivieren".

Auf dem Smartphone öffnen Sie Twitter im Browser und nicht in der App.
Vergrößern Auf dem Smartphone öffnen Sie Twitter im Browser und nicht in der App.

1.2 Twitter im Desktop-Browser öffnen

Fall Sie Twitter in einem Desktop-Browser auf PC, Notebook oder Tablet öffnen, dann klicken Sie nach dem Login rechts oben auf das Icon für "Profil und Einstellungen" und in dem dann ausfahrenden Menü auf den Eintrag "Einstellungen und Datenschutz" (fünfter Eintrag von unten).

Gehen Sie zunächst auf Einstellungen und Datenschutz.
Vergrößern Gehen Sie zunächst auf Einstellungen und Datenschutz.

Scrollen Sie in der sich öffnenden "Account"-Seite ganz nach unten bis zu „Deinen Account deaktivieren“. Das ist der unterste Eintrag auf dieser Seite, unterhalb des großen Buttons „Änderungen speichern“. 

Dann klicken Sie auf "Deinen Account deaktivieren".
Vergrößern Dann klicken Sie auf "Deinen Account deaktivieren".

2. Twitter will Sie noch einmal umstimmen

Twitter zeigt jetzt eine Seite mit Hinweisen an, was mit Ihren Twitter-Daten nach der Löschung passiert. Außerdem will Sie Twitter noch einmal umstimmen und gibt Tipps dazu, wie Sie Ihren TwitterNamen einfach nur ändern können, ohne Ihr Twitter-Konto gleich ganz stillzulegen. Scrollen Sie auf dieser Seite ganz nach unten und klicken Sie dann auf "@Ihren Twitternamen deaktivieren“.

Twitter will Sie noch einmal umstimmen. Ganz unten auf dieser Seite finden Sie dann den entscheidenden Link.
Vergrößern Twitter will Sie noch einmal umstimmen. Ganz unten auf dieser Seite finden Sie dann den entscheidenden Link.

3. Twitter-Passwort ein letztes Mal eingeben

Danach öffnet sich ein Popup-Fenster. Hier geben Sie noch einmal Ihr Passwort ein. Danach ist Ihr Twitter-Account stillgelegt, der Twitter-Name sollte bereits nach wenigen Minuten nicht mehr auffindbar sein. Einzelne Tweets können aber durchaus noch einige Tage verfügbar bleiben. Zudem kann es sein, dass Google im Cache seiner Suchmaschine noch Hinweise auf Ihre Tweets vorhält - darauf hat Twitter keinen Einfluss. Aber für immer gelöscht ist Ihr Twitter-Konto jetzt noch nicht. Denn bei einer Deaktivierung wird Ihr Account zunächst einmal nur in eine Warteschlange für die dauerhafte Löschung aus Twitter eingereiht. 

Wenn Sie jetzt Ihr Passwort eintippen, löschen Sie Ihren Account. Wobei: 30 Tage Galgenfrist bleiben Ihnen noch.
Vergrößern Wenn Sie jetzt Ihr Passwort eintippen, löschen Sie Ihren Account. Wobei: 30 Tage Galgenfrist bleiben Ihnen noch.

4. Warten Sie 30 Tage

Twitter löscht also einen Account nicht sofort vollständig, sondern lässt ihn erstmal für 30 Tage ruhen. So lange können Sie es sich noch einmal anders überlegen. Während dieser 30 Tage müssen Sie sich einfach nur wieder einmal bei Twitter mit Ihrem Nutzernamen und Ihrem Passwort einloggen. Und schon ist Ihr Twitter-Konto wieder aktiv!

Im Test konnten wir ein derart stillgelegtes Twitter-Konto nach einigen Tagen problemlos und ohne Verluste von Tweets, Bildern, Texten, Einstellungen und Followern wieder in Betrieb nehmen. Unsere Tweets sowie unser Profil waren während dieser Zeit nicht mehr erreichbar, soweit wir das nachprüfen konnten.

5. Nach 30 Tagen ist wirklich Schluss

Wenn Sie sich mindestens 30 Tage lang nach der Löschung nicht mehr anmelden, löscht Twitter Ihre Daten und Ihren Twitter-Namen dauerhaft. Bis alle Ihre Daten dann vollständig gelöscht sind, kann eine Woche vergehen, wie Twitter schreibt.
 
Tipp: Ihre Daten (Fotos und Texte in den Tweets) können Sie vor dem Löschen unter "Einstellungen, Account, Deine Twitter-Daten, Deine Daten, Deine Daten anfordern" auf Ihren Rechner sichern. Sobald Sie hier auf den Link "Deine Daten anforden" klicken oder tippen, schickt Twitter eine Datei mit allen Informationen, die mit Ihrem Twitterkonto verbunden sind, an die von Ihnen hinterlegte Mailadresse.

So sichern Sie Ihre Twitterdaten per Mail.
Vergrößern So sichern Sie Ihre Twitterdaten per Mail.

 
Wichtig: Wenn Sie einfach nur Ihren Twitter-Namen oder Ihre hinterlegte Mailadresse ändern wollen, können Sie das jederzeit in den Einstellungen von Twitter machen. Dafür müssen Sie also nicht Ihr Twitter-Konto mit den ganzen Tweets löschen.

Alternative zur Löschung des Twitter-Accounts

Vorsicht: Wenn Sie ein Twitter-Konto löschen, wird dessen Name wieder frei. Jeder Interessierte kann es dann für sich verwenden. Wenn Sie das verhindern wollen, dann löschen Sie Ihren Twitter-Account nicht, sondern nutzen Sie ihn einfach nur nicht mehr.

Löschen Sie alle Tweets, die Sie veröffentlicht haben, Ihr Profilfoto und alle nach außen sichtbaren Angaben beziehungsweise stellen Sie diese Angaben auf nicht sichtbar: Unter „Einstellungen und Datenschutz, Datenschutz und Sicherheit“ klicken Sie dazu auf „Deine Tweets schützen.“ Und löschen Sie Ihre Follower.

Ihre Daten können Sie, wie bereits oben beschrieben, vor dem Löschen unter "Einstellungen, Account, Deine Twitter-Daten, Deine Daten, Deine Daten anfordern" sichern. Spätestens nach einigen Tagen findet man auf Twitter nichts Relevantes mehr über Sie. Das sollte für die meisten Nutzer ausreichend sein und hält Ihnen immer die Option offen, unter dem alten Twitter-Namen irgendwann einmal wieder twittern zu können.
 
Tipp: Jeder Nutzername und jede Mail-Adresse kann nur einmal auf Twitter verwendet werden. Falls Sie den Twitter-Namen des zu löschenden Twitter-Kontos oder dessen Mail-Adresse für einen anderen Twitter-Account verwenden wollen, dann ändern Sie ihn zunächst und löschen erst danach Ihr Twitter-Konto. Den alten Namen können Sie dann bei einem anderen Twitter-Konto eintragen. Wie das genau geht, erklärt Twitter hier.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2234039