725096

Trick mit gemischten Farben

Anforderung

Zeitaufwand

In Paintbrush stecken mehr Möglichkeiten, als Ihnen bisher vielleicht bekannt geworden sind. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Farbroller, mit dem sich Flächen beliebig oft mit neuen Farben auffüllen lassen. Es gibt aber Ausnahmen: In manchen Fällen ist eine weitere Veränderung nicht mehr möglich. Genauer gesagt: Diese Einschränkung gilt, wenn Sie aus der Farbpalette eine gemischte Farbe ausgewählt haben. Flächen mit reinen Farben lassen sich dagegen immer übertünchen.

Die Ursache für die Einschränkung liegt in der Eigenart der gemischten Farben. Sie stellen keine durchgehende Farbfläche dar, sondern nur ein Pixelmuster, das sich aus verschiedenfarbigen Pixeln zusammensetzt und so dem Betrachter eine Mischfarbe vorgaukelt. Versuchen Sie jetzt, mit dem Farbroller eine neue Farbe aufzutragen, werden nur noch einzelne Pixel eingefärbt.Trotzdem gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma. Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf der Palette zur Mischfarbe, und klicken Sie mit der linken Maustaste. Setzen Sie nun den Zeiger auf die gewünschte neue Farbe, und drücken Sie die rechte Taste. Jetzt brauchen Sie nur noch in der Werkzeugleiste auf den Farbradierer (unter der Sprühdose)doppelzuklicken, und prompt wird die Fläche wieder neu eingefärbt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

725096