2241444

Treiber immer aktuell dank Driver Max Pro

10.01.2017 | 13:37 Uhr |

Veraltete Treiber sind häufig die Ursache für Probleme am PC. Mit Driver Max Pro halten Sie Ihre Treiber stets auf dem aktuellen Stand.

Wenn der Rechner nicht mehr rund läuft, häufig abstürzt oder bestimmte Geräte nicht erkannt werden, sind daran häufig veraltete oder fehlende Treiber schuld. Mit Driver Max bekommen Sie ein Programm, das sich automatisch auf die Suche nach aktuellen Treibern macht und diese auf Knopfdruck herunterlädt und installiert. Zusätzlich können Sie die auf Ihrem System installierten Treiber auch mit wenigen Klicks in einem Backup-Archiv sichern. Falls Sie Windows neu installieren müssen, können Sie so ganz bequem die nötigen Treiber wieder auf Ihr System zurück spielen.

Hinweis: Nutzer der Gratis-Version dürfen maximal zwei Updates pro Tag vornehmen. Um unbegrenzt Treiber via DriverMax zu updaten, müssen Sie auf die kostenpflichtige Pro-Version umsteigen.

Veraltete und fehlende Treiber aufspüren

Um zu sehen, für welche Treiber Ihres Systems neue Treiberversionen verfügbar sind beziehungsweise welche Treiber fehlen, klicken Sie auf der Programmstartseite auf „Jetzt nach Treiberupdates suchen“. Nach dem Scanvorgang sehen Sie sofort, ob Ihre Treiber auf dem aktuellen Stand sind, Geräte nicht erkannt wurden oder Treiber aktualisiert werden müssen. Das Programm listet dazu alle auf Ihrem System gefundenen Treiber auf, ein roter Farbcode zeigt an, wenn diese Treiber veraltet sind und aktualisiert werden müssen.

Neue Treiberversionen auf Knopfdruck installieren

Anhand einer kurzen Meldung sehen Sie, dass die Installation der neuen Treiber erfolgreich war
Vergrößern Anhand einer kurzen Meldung sehen Sie, dass die Installation der neuen Treiber erfolgreich war

Um zu erfahren, für welche Geräte neue Treiber zur Verfügung stehen, markieren Sie einen der Einträge. Öffnen Sie das Dropdown-Feld neben „Aktualisieren“ und klicken Sie auf „Passende Geräte“. Das Programm zeigt nun das entsprechende Gerät an.

Falls Sie nicht alle Treiber auf einmal installieren wollen, deaktivieren Sie „Alles wählen“. Markieren Sie dann den gewünschten Treiber und installieren Sie ihn mit einem Klick auf „Aktualisieren“. Im Regelfall müssen Sie jetzt noch den jeweiligen Lizenzbestimmungen zustimmen, danach startet nach einem Klick auf „Fortsetzen“ die Installation des Treibers. Vor der Installation erstellt Driver Max automatisch einen Wiederherstellungspunkt. Zum Abschluss der Installation sehen Sie die Meldung „1 Treiber erfolgreich installiert“.

Treiber immer aktuell: Tipps zur Suche und Installation

Um hingegen alle verfügbaren Treiber in einem Rutsch zu installieren, aktivieren Sie „Alles wählen“ und klicken danach auf „Laden und installieren“. Bestätigen Sie nach dem Download erneut die Lizenzbestimmungen, und klicken Sie auf „Fortsetzen“, um die Treiber auf Ihrem System zu installieren.

Bei machen Treibern ist nach der Installation ein Neustart erforderlich. In diesem Fall zeigt Driver Max eine entsprechende Meldung an. Klicken Sie auf „Jetzt neu starten“, um den Rechner sofort neu zu starten, oder verschieben Sie den Neustart mit einem Klick auf „Später neu starten“.

Sie können sich übrigens jederzeit einen Überblick über die aktualisierten Treiber verschaffen. Unter dem Menüpunkt „Treiberupdates“ listet Driver Max alle neu installierten Treiber inklusive des Update-Datums auf.

Sicherungskopie der installierten Treiber erstellen

Damit Sie bei einer Windows-Neuinstallation sofort alle aktuellen Treiber zur Verfügung haben oder bei einem Problem die gewünschten Treiber erneut installieren können, empfiehlt es sich, diese in einem Backup-Archiv zu sichern. Gehen Sie dafür auf den Menüpunkt „Sichern“ und wählen Sie „Treiber Backuparchiv erzeugen“ aus. Klicken Sie danach auf „Weiter“. Wahlweise fügen Sie über „Alles wählen“ alle installierten Treiber dem Backup-Archiv hinzu oder Sie wählen manuell aus, welche Treiber Sie sichern wollen. Mit einem Klick auf „Sichern“ erstellt Driver Max eine Sicherungskopie. Je nach Menge der Treiber kann die Backup-Erstellung ein wenig dauern. Sobald das Backup fertig ist, zeigt das Treiberprogramm die Meldung „Sicherungsvorgang abgeschlossen“ an. Driver Max speichert die Backup-Datei unter „C:\Dokumente\My Drivers“ auf der Festplatte ab. Der Dateiname besteht immer aus „DriverMaxBackup“ und dem Datum der Backup-Erstellung. Über „Sicherungsordner öffnen“ gelangen Sie direkt zur Backup-Datei.

Alle installierten Treiber lassen sich bequem in einem Backup-Archiv sichern und bei Bedarf wiederherstellen.
Vergrößern Alle installierten Treiber lassen sich bequem in einem Backup-Archiv sichern und bei Bedarf wiederherstellen.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Systemwiederherstellungspunkte zu erstellen. Bei diesem Vorgang erstellt und speichert Driver Max Wiederherstellungspunkte, die ein komplettes System-Backup – einschließlich aller Treiber und Einstellungen – enthalten.

Tipp: Treiber-Probleme in Windows 10 lösen - so geht's

Treiber bequem und schnell wiederherstellen

Bei der Wiederherstellung von Treibern bietet Driver Max unter dem Menüpunkt „Wiederherstellen“ mehrere Optionen an. Zum einen können Sie anhand der vorher gesetzten Wiederherstellungspunkte eine vollständige Systemwiederherstellung durchführen. Wollen Sie nur einzelne Treiber aus der Backup-Datei auf Ihr System spielen, wählen Sie „Aus zuvor erstelltem Backup wiederherstellen“ aus. Klicken Sie danach auf „Weiter“, wählen Sie die gewünschte Backup-Datei aus und gehen Sie auf „Weiter“. Markieren Sie nun die Treiber, die Sie wiederherstellen wollen und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

Falls es mit einem aktuellen Treiber Probleme geben sollte, können Sie auch die letzte Treiberversion wieder auf den Rechner zurückspielen. Diese wird von Windows im Regelfall gespeichert. Wählen Sie dafür unter „Wiederherstellen“ den Punkt „Mit Treiber Rollback wiederherstellen“ aus, und klicken Sie auf „Weiter“. Wählen Sie den gewünschten Treiber aus und klicken Sie dann auf „Zurücksetzen“. Zusätzlich zeigt Driver Max auch alle bisher heruntergeladenen Treiber an und bietet die Möglichkeit, beim Wiederherstellen aus den zuvor heruntergeladenen Treibern zu wählen. Mit „Weiter“ kommen Sie zu den Downloads, mit „Wiederherstellen“ kopieren Sie den gewünschten Treiber wieder auf Ihr System zurück.

Suche nach neuen Treibern automatisieren

Driver Max übernimmt auf Wunsch die Suche nach aktuellen Treibern ohne Ihr Zutun. Den genauen Zeitpunkt legen Sie im Menü „Einstellungen“ fest. Klicken Sie hier erneut auf „Einstellungen“.

Falls die Funktion „Automatische Prüfung auf Treiberupdates“ nicht aktiviert sein sollte, aktvieren Sie diese. Sie können nun festlegen,  wie oft und zu welcher Zeit Driver Max automatisch nach neuen Treibern suchen soll.

Zusätzlich kann das Programm gefundene Treiber auch automatisch herunterladen. Dafür müssen Sie „Treiber automatisch herunterladen“ aktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2241444