232271

Tipps für den Admin-Desktop

Administrative Arbeiten wie z.B. Windows-Updates oder umfangreiche Software-Installationen ziehen sich oft ganz schön in die Länge. Kommen Sie während solcher Vorgänge trotz aufkeimender Langeweile nicht in Versuchung, mit dem Administratorkonto nebenher noch etwas herumzusurfen oder Mails zu lesen. Mit vollen Administratorrechten besuchen Sie am besten nur jene Webseiten, die Sie für die anfallenden Aufgaben unbedingt benötigen. Sie dürfen zu keinem Zeitpunkt vergessen, dass Sie mit dem verwundbaren Administratorkonto unterwegs sind.

Mit einem kleinen Trick rufen Sie sich die Gefahren in Erinnerung: Ändern Sie in Ihrem Administratorkonto einfach den Desktop-Hintergrund: Rechtsklick auf den Desktop, Menü Eigenschaften, Register Desktop. Als Hintergrundbild wählen Sie "Kein" und weisen ihm dafür via "Farbe" z.B. Signalrot oder -orange zu. Für Ihren Administrator-Desktop haben wir noch einige andere Tipps auf Lager: Navigieren Sie per Windows-Explorer zum Ordner C:\Windows\System32. Öffnen Sie Extras/Ordneroptionen/ Ansicht. Die Häkchen müssen weg bei den Optionen "Geschützte Systemdateien ausblenden" und "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden". Aktivieren Sie stattdessen "Inhalte von Systemordnern anzeigen" und unterhalb von "Versteckte Dateien und Ordner" die Option "Alle Dateien und Ordner anzeigen".

Ziehen Sie jetzt mit der rechten Maustaste Verknüpfungen der folgenden Dateien in dem Ordner auf den Desktop oder in die Schnellstartleiste: lusrmgr.msc gibt Direktzugriff auf die Benutzerverwaltung, mit devmgmt.msc wird auf Wunsch direkt der Gerätemanager geöffnet, bei eventvwr. msc handelt es sich um die Ereignisanzeige, diskmgmt.msc startet die Datenträgerverwaltung und services.msc die Verwaltung der Dienste.

Dies sind wichtige Systemverwaltungswerkzeuge, die Sie jetzt einfach durch Doppelklick auf die Verknüpfungen starten können. Sind Ihnen das zu viele Icons, ziehen Sie lediglich eine Verknüpfung zu compmgmt.msc auf den Desktop. So haben Sie Zugriff auf Datenträgerverwaltung, Ereignisanzeige, Dienstverwaltung und Gerätemanager. Freunde der Kommandozeile ("DOS-Fenster") verknüpfen zudem noch cmd.exe. Und auch diese beiden nützlichen Systemsteuerungselemente verlinken Sie am besten auf den Desktop: appwiz.cpl für Software-Installationen und timedate.cpl zum Anpassen von Datum und Zeit.

PC-WELT Marktplatz

232271